Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Informatik



Top 5 Kategorien für Informatik Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Wan (wide area network) weitverkehrsnetz

    Die Netzverbindung geht über öffentlichen Grund und unterliegt damit dem Monopol der Post. Diese Netze können sich über Kontinente erstrecken. Bsp.: Netzwerke, die die Niederlassungen von weltweit tätigen Konzernen miteinander verbinden, wie Versicherung, Fluggesellschaft, Reisebüro mit Filialen, Computerkonzerne. Netzwerke, über die Informationen für Kunden oder die Wissenschaft weltweit verteilt werden, wie das INTERNET oder Compuserve. ...

    mehr
  • Internet--

    Das weltweit verzweigte Internet wird von keiner zentralen Stelle überwacht. Das Netz wird immer nur im eigenen Bereich (Site) gewartet und erweitert. Jeder kann daher seinen Rechner oder sein gesamtes Netzwerk an das Internet anschließen. Im Jahre 1995 waren 3,8 Millionen Sites angeschlossen. Um im internationalen Netz erreichbar zu sein, muß ein Internet-Anbieter (Provider) den Namen seines Rechners oder Netzwerks (Domain) beim Name Inf ...

    mehr
  • Netz-topologien

    Die Topologie eines Netzwerkes ist die Art und Weise der Verbindung durch Kabeln zwischen den einzelnen Knoten (Server, Workstations, Gateways, PCs, Drucker). 1.)Ring-Topologie Die Computer sind ringförmig angeordnet, jeder Computer ist mit 2 Computern verbunden. Die Übertragung von Informationen erfolgt von Computer zu Computer in einer Richtung. Der Absender versieht die Information mit der Empfangsadresse, der Empfänger versieht d ...

    mehr
  • Netzprotokolle

    Mit der Herstellung von Leitungsverbindungen ist das Netz noch nicht komplett. Für den Betrieb des Netzes ist spezielle Software nötig, die den Datentransport im Netz organisiert. Diese Software wickelt zwischen den einzelnen Knoten ein sogenanntes Protokoll (Folge von Steuersignalen) ab, das bewirkt, daß Daten kollisionsfrei und richtig über die Leitungen transportiert werden. 1.)CSMA/CD (Carrier Sense Multiple Access/Collission Detection ...

    mehr
  • Tcp/ip-protokolle

     IP (Internet Protocol): verbindungsloses, unzuverlässiges Protokoll für die Auswahl des Datenübertragungsweges zwischen 2 Rechnern (routing). Mit "ping" und "traceroute" wird diese Verbindung überprüft.  TCP (Transmission Control Protocol): Protokoll für einen verbindungsorientierten, zuverlässigen Datentransfer.  ICMP (Internet Control Message Protocol): für die Übertragung von Fehler- und Diagnoseinformationen. ...

    mehr
  • Internet-adressen (ipv4)

    Es gibt 4 Klassen von Internet-Adressen, wobei durch das Wachstum des Internets bedingt, nur mehr das Class-C Netz und das CLASS-C-Subnetz wichtig ist. Class C 110 5 + 8 + 8 Bit Netzwerkadresse 8-Bit lokale Rechneradressen Class C- 110 5 + 8 + 8 + (8-n) Bit Netzwerkadresse n -Bit lokale Rechneradressen Subnetz Die Vergabe der Internet-Adressen wird auf Ansuchen von einer zentralen ...

    mehr
  • Dns (domain name system) des internet

    In TCP/IP-Netzwerken wird über die 32-Bit Nummer nnn.nnn.nnn.nnn adressiert. Diese Nummern kann man sich nicht merken. Daher werden normale Namen wie U104 oder sun vergeben. Hostname-Auflösung ermittelt die IP-Adresse zu einem Namen. Dazu werden die Bibliotheksroutinen gethostbyname und gethostbyaddr verwendet. (Resolver-Bibliothek libc) Bei kleinen Netzwerken wie ETHERNET wird die Hostname-Auflösung über die Datei /etc/hosts durchgeführt. Die ...

    mehr
  • Tcp/ip-anwendungen und tcp/ip konfigurieren

    Übung TCP/IP-Kommandos: Probieren Sie folgenden Kommandos auf dem Rechner l1: ping, /usr/sbin/traceroute, finger, domainname, hostname, mail, telnet, ftp Verwenden Sie die Manualpages unter linux. Betrachten Sie die Homepage www.htlwrn.ac.at. Übung TCP/IP-Konfiguration: Dokumentieren sie handschriftlich das Netzwerk der HTL, die folgende Dateien bzw. Kommandoausgaben enthält. (Ziehen Sie auch die Manualseiten zu Rate. Auszüge der ...

    mehr
  • Urls

    Urls (Uniform Ressource Locators) bestimmen die genaue Adresse der Internet-Ressourcen. URL-Syntax http:// www.htlwrn.ac.at :80 /r.simon/index.html Protokoll Internet-Rechner Dokumentadresse Protokoll-Port-Nummer Protokolle: ftp, http, shttp (secure), gopher, telnet, news, wais, mailto (E-mail) 3.1.1 HTTP Das HTTP (Hypertext Transfer Protocol) erlaubt es dem Benutzer, Hyperlinks in den Doku ...

    mehr
  • Www-browser

    Der wichtigste Browser ist Netscape. Microsoft versucht mit dem Internet-Explorer Anschluss zu finden. Unter linux ist der freie Browser "arena" verfügbar. Übung-Netscape: Probieren Sie die Optionen Netscapes und einige HTML-Dokumente. Sehen Sie sich die Dokumentation zu HTML und JAVA in der Homepage http://www.htlwrn.ac.at/r.simon an. Netscape zeigt auf Wunsch die HTML-Sourcen an. Java-Programme sind auf l1:/home/sj/java vorhanden. ...

    mehr
  • Html: struktur-tags, Überschriften, umbrüche

    Ein HTML-Dokument besteht aus HTML-Tags, die in ASCII-Text notiert werden. Die Darstellung dieses Textes erfolgt durch WWW-Browser, dieser beeinflusst massgeblich das Aussehen. Mehrere Leerzeichen oder Tabulatoren hintereinander werden durch ein einzelnes ersetzt, ausgenommen sie verwenden spezielle Textformate. Übung-html-tags: Erstellen Sie ihr 1. HTML-Dokument mit der Darstellung ihrer Person. Verwenden Sie und als Beginn und Ende. ...

    mehr
  • Html:listen, zeichenformatierung

    Übung-html-listen: Erweitern Sie ihr HTML-Dokument mit der Darstellung ihrer Fähigkeiten und Hobbys. Verwenden Sie verschiedene Listenformate um diese darzustellen. Verzeichnisliste Geordnete Liste Ungeordnete Liste Menü- Liste Definitionsliste Besonders fleissige können noch mit den verschiedenen Textformate experimentieren: Fettschrift Hervorgehoben Stark hervorgehoben Kursivschrift ...

    mehr
  • Html: grafiken, hyperlinks, java-applets referenzieren

    Grafikdateien vom Typ GIF, JPEG und XBM können mit eingefügt werden. fügt die Grafik ein, auf die der Hyperlink verweist. Video und Sound-Dateien werden in Standard-HTML noch nicht unterstützt. Hyperlinks (Anker) werden mit Mit Hyperlink verknüpfter Text definiert. Der URL kann relativ zum aktuellen Serverpfad oder absolut angegeben werden. Bsp1: HTL St. Pölten Bsp2: Write me! Sie können Verknüpfungen zwischen mehr ...

    mehr
  • Cgi-skripte

    Wir wollen mit dem WWW-Browser nicht nur Dokumente ansehen können, sondern auch Eingaben durchführen können, die dann von einem Server bearbeitet werden. Dieser Server kann eine Datenbank betreiben und wir geben eine Datenbankabfrage ein, oder der Server führt sonstige Berechnungen durch und sendet uns die Ausgabe. 3.6.1 Technik ohne JAVA: Man definiert in HTML sogenannte Formulare. Wenn der Anwender die Submit-Schaltfläche anklickt, werd ...

    mehr
  • Technik mit java:

    Auf dem Client läuft das JAVA-Applet und kann bereits sehr viel berechnen, formatieren und darstellen. Bei Bedarf kann über CGI, Sockets oder Mailto Verbindung mit dem JAVA-Programm auf dem Server aufgenommen werden um Daten zu sammeln oder abzulegen. CORNELL/HORSTMANN (S. 623-633) haben Perl, C und JAVA verglichen und kommen zu folgendem Ergebnis: JAVA schlägt C bei Netzwerkprogrammierung, Zeichenketten und Absturzsicherheit. JAVA schlägt ...

    mehr
  • Java.applet.applet

    Die grundlegenden Methoden zur Steuerung eines Applets sind: init() Diese Methode ruft der Browser sofort nach dem Konstruktor des Applets auf. Sie dient der Initialisierung der verwendeten Daten. start() Nach der Initialisierung des Applets ruft der Browser diese Methode auf. Diesen Aufruf wiederholt er nach jedem erneuten Laden der Applet-Seite ohne dann jedoch zuvor in ...

    mehr
  • Java.net.socket

    In der Programmierung unter Unix sind Sockets ein übliches Mittel zur Herstellung von Kommunikationsverbindungen zwischen Prozessen auf möglicherweise verschiedenen Rechnern. Sockets abstrahieren dabei von dem konkreten Übertragungsprotokoll (TCP/IP, UDP/IP), der Programmierer muss sich lediglich an einen bestimmten Ablauf beim Verbindungsauf- und -abbau halten. Die wichtigsten Klassen sind InetAddress (Internet-Adresse), ServerSocket (Soc ...

    mehr
  • Java.net.url

    Eine komfortable Klasse zum Datenaustausch im World Wide Web ist die Klasse URL. Mit ihr können entfernte World Wide Web-Dateien oder Server (z.B. ftp) adressiert, gelesen und ausgewertet werden. public final class URL extends Object Konstruktoren public URL( String prot, String host, int port, String file ) throws MalformedURLException // URL-Adresse in Komponenten public URL( String protocol, String host ...

    mehr
  • Internet - summary

    History Internet is know by everybody since 1995, but the setting up was in 1969. The name of the net in the seventies was Arpanet and it was developed for the military and the science. It serves just for communication. In the seventies there was a boom because a lot of universities became connected to the Internet. The scientists detects the enormous advantage in fast communication one below the other. So a standardised language had b ...

    mehr
  • Was ist internet? --

    1.1 Was ist Internet? Internet ist ein weltweites Netzwerk aus Computernetzwerken der verschiedensten Rechnerklassen. All diese Rechner kommunizieren über dasselbe Protokoll untereinander, nämlich TCP/IP - Transmission Control / Internet Protocol. 1.2 Wie sind diese Computernetze miteinander verbunden? Die Verbindung der verschiedenen Datenserver erfolgt über die bestehenden Telefonleitungen. Ob analog oder digital, ob Wählleitung oder Sta ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.