Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Informatik



Top 5 Kategorien für Informatik Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Daten sind statisch; prozeduren nicht

    Die zweite Hauptvoraussetzung von IE ist, daß sich, wie schon erwähnt, die Datentypen in einem Unternehmen nicht wesentlich ändern. Die entity types verändern sich nicht, es sei denn, neue werden hinzugefügt. Die attributes verändern sich ebenfalls kaum. Die Daten ändern sich also konstant gleich, wie zB auf einem Fluginfo-Brett auf dem Flughafen, aber die Struktur bleibt bei einem gutem Entwurf gleich. Daten Administratoren verwenden nun sa ...

    mehr
  • Die blÖcke des information engineerings

    IE stellt ein ineinandergreifendes Set von Methoden dar. Diese können einfach als Blöcke dargestellt werden. Jeder Block hängt von seinem unteren ab. 5.1 BLOCK 1 Der erste Block bezieht sich auf die strategische Planung. Hier wird die Hierarchie eines Unternehmens festgestellt. Auch die Ziele werden in dieser Ebene festgelegt, und die dazu erforderlichen Informationen bestimmt. 5.2 BLOCK 2 Der nächste Block erstellt eine Über ...

    mehr
  • Das haus auf dem sand

    Es ist sehr verführerisch, eine Datenbank ohne die Fundamente wie Block 1-3 zu machen. Doch in Unternehmen werden oft Daten mehrfach, gleichzeitig, ... , benutzt. Wenn nur ein einzelner mit diesen Daten zu tun hat und diese wartet, ist das umproblematisch, doch bei nur ein bißchen größeren Dingen kann dies kritisch werden. Strategisches Daten-Planen ist eine erprobte Methode, die nicht viel kostet, wenn man es mit den versteckten Kosten von ...

    mehr
  • Informationsspeicherung

    Früher wurden Informationen in Büchern festgehalten. Heute gibt es Magnetbänder, Magnetplatten und CDs. Magnetbänder z.B. Ton-, Video- und Datenbänder. (Streambänder):* Ein Magnetband besteht aus einer Kunststofffolie, die mit einer Schicht aus Eisenoxidpulver oder Chromdioxidpulver überzogen ist. Sie werden dazu verwendet, elektrische Signale magnetisch aufzuzeichnen. *Streamband: ist ein großes Speichergerät in der Datenverar ...

    mehr
  • Allgemeines zur informationstheorie

    Der Begriff Information wird verwendet, wenn es sich um den quantitativen Aspekt von Nach-richten geht. Quantitativ bedeutet, daß z.B. ein Buch mehr Informationsmenge besitzt als ein Flugblatt, bezogen auf die Seitenanzahl. Die Inhaltsschwere oder die subjektive Wertung dieser Nachricht hat aber nichts mit der Informationsmenge zu tun und ist für das technische Übertrag-ungssystem unwichtig und daher nicht von Interesse. Die von Claude E. ...

    mehr
  • Informationsgehalt statistisch unabhängiger zeichen mit diskreten

    Quellen Eine Voraussetzung die wir zu Beginn treffen ist die, daß unter den beliebig vielen Zeichen und Merkmalen die wir betrachten, nur eine endliche Anzahl N von unterscheidbaren Zeichen vorhanden ist (z.B. ein geschriebener Text, der nur aus 30 verschiedenen Zeichen mit Zwischen-räumen und Satzzeichen besteht). Die Anzahl der unterscheidbaren Zeichen wie als Zeichen-vorrat oder Alphabet bezeichnet. Meist treten irgendwelche Zeichen in typi ...

    mehr
  • Informationsgehalt statistisch verbundener zeichen mit diskreten

    Quellen Zeichenfolgen, bei denen die einzelnen Zeichen nicht statistisch unabhängig voneinander sind, sondern bei denen die Wahrschinlichkeit für das Auftreten einesbestimmten Zeichens an einer bestimmten Stelle auch davon abhängt, welche Zeichen vorausgegangen sind, bezeichnet man als Markhoffsche Prozesse. Im einfachsten Fall wird die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten eines Zeichens nur vom unmittelbar vorausgegangenen Zeichen beeinflußt. ...

    mehr
  • Informationsübertragung, kanalkapazität diskreter kanäle

    Ein Übertragungskanal wird hauptsächlich durch seine Bandbreite und die in ihm auftretenden Störungen charakterisiert. Es soll nun untersucht werden, in welchem Maß über einen solchen Kanal Information fehlerfrei übertragen werden kann. Die kennzeichnende Größe dabei ist die sogenannte Kanalkapazität C. Sie ist definiert als der Maximalwert desjenigen Teils des Informationsflusses H', welcher von der Informationsquelle bei optimaler Codierung ü ...

    mehr
  • Kontinuierliche informationsquellen und kanäle

    Eine kontinuierliche Informationsquelle liegt vor, wenn die Nachricht z.B. in Form irgendeiner analogen Zeitfunktion x(t) anfällt, wie das beispielsweise für die Ausgangsspannung eines Mikrophons gegeben ist (siehe Bild 3.1). Kennzeichnend ist daran vor allem, daß die Spannung jetzt nicht mehr nur diskrete Werte annehmen darf, sondern einen kontinuierlichen Wertebereich durchlaufen kann. Wenn durch eine solche Funktion Information geliefertwird ...

    mehr
  • Entropie kontinuierlicher quellen

    Die Entropie einer diskreten Quelle statistisch voneinander unabhängiger Zeichen war: In entsprechender Weise wird nun die Entropie kontinuierlicher Quellen mit der Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion p(x) folgendermaßen definiert: Die Definition für H(x) für kontinuierliche Quellen ergibt ähnliche Eigenschaften für die Entropie H wie die Definition für H(x) für diskrete Quellen. Wenn alle Musterfunktionen x(t) beschränkt sind a ...

    mehr
  • Kanalkapazität gestörter kontinuierlicher kanäle

    Für Transinformation T und Kanalkapazität C gelten auch im kontinuierlichen Fall diesselben Beziehungen wie im diskreten Fall. Die Transinformation läßt sich also mit T = H(y)-H(y|x) bestimmen, wobei H(y) die Entropie am Kanalausgang und H(y|x) die zusätzliche Entropie der Variablen y am Kanalausgang ist, wenn die Variable x am Kanaleingang gekannt ist. H(y|x) kennzeichnet also die am Ausgang wirksamen Störungen. Alle Signale seien nun durc ...

    mehr
  • Informatorische grundlagen

    Information: Nachricht, die eine für den Empfänger wesentliche Aussage enthält. Man unterscheidet: - Sachinformationen: beziehen sich unmittelbar auf den Gegenstand der Aufgabendurchführung (Spezifikation, Richtlinien, Fachinformationen) - Planungs- und Steuerungsinformationen: sind für die PPS-Aufgabendurchführung notwendig (Aufträge, Bestellungen, Bestände, Termine, Mengen) Eine wichtige Information für das Ausführen von Ablaufabschni ...

    mehr
  • Inkonsistenz durch parallelen zugriff auf dateien

    Das gleichzeitige Zugreifen von zwei Prozessen auf ein und dieselbe Datei ist, in den meisten Fällen gefährlich. Werden nicht besondere Vorsichtsmaßnahmen getroffen, werden fehlerhafte Ergebnisse produziert oder sogar Daten zerstört. Nur das gleichzeitige Lesen ist ohne Gefahr möglich. Schutzmaßnahmen sehen vor, daß jeder weitere Prozeß nicht auf eine schon geöffnete Datei, die bearbeitet wird, zugreifen kann. Wurde ein Prozeß abgewiesen, ka ...

    mehr
  • Transaktionen

    Einige Betriebssyteme enthalten die Funktion des befristeten Wartens bei Satzsperren nicht im Kern, sondern erwarten, daß Datenbanksysteme oder andere zentrale Module die für den Datenzugriff erforderliche Synchronisation wahrnehmen. Ein nicht unbeträchtliches Argument gegen die Satzsperre im Kern eines Betriebssystem ist die Tatsache, daß sowohl die Synchronisation der Zugriffe als auch das atomare Schreiben erforderlich sind, im die Konsisten ...

    mehr
  • Einstellungen unter yast

    Die Installation des Domain Name Servers setzt eine korrekt konfigurierte Netzwerkanbingung vorraus. In YAST müssen Einstellungen im Menü 'Administration des Systems' vorgenommen werden. Unter '->Netzwerk Konfigurieren->Konfiguration Namesserver' wird die eigene IP-Adresse eingetragen und die gewünschte Domain (z.B. alcatel.de). Im Menü 'Konfiguration verändern' muß 'START_NAMED' auf 'yes' gesetzt werden. DNS-Dateien einrichten Folgende Dateien ...

    mehr
  • Instrumentationen

    1.1 Allgemein Die computerbasierte Datenerfassung eröffnet neue Möglichkeiten für vielfältige Messungen. Instrumentationen werden von Ingenieuren und Wissenschaftlern verwendet, um elektrische Signale (Spannung, Strom, Energie) und physikalische Phänomene wie Temperatur, Druck, Geschwindigkeit und Schwingungen zu erfassen.. Weiters werden sie eingesetzt um virtuelle Meßsysteme aufzubauen. Diese Systeme werden in Forschung und Industrie einges ...

    mehr
  • Schnittstellen-

    2.1 Allgemeines über Schnittstellen Schnittstellen (Interface) sind immer dann zu beachten, wenn zwei unterschiedliche Geräte zusammenarbeiten sollen, z.B. Computer und Drucker. Damit diese peripheren Geräte auch mit dem Computer kommunizieren können, müssen sie in der Regel über ein Kabel, dem sogenannten Schnittstellenkabel, mit diesem verbunden werden. 2.2 Asynchrone - Synchrone Übertragung 2.3 Parallele Schnittstelle Aus historische ...

    mehr
  • Von analog zu digital

    A/D- und D/A-Karten ermöglichen die Kommunikation des PCs mit analogen Geräten bzw. spannungs/stromgeführten Signalquellen. Insbesondere A/D-Karten dienen der Digitalisierung, Messung und Visualisierung von Spannungen und Vorgängen. D/A-Karten wiederum setzen digitale Eingaben in analoge Spannungen bzw. definierte Ströme um. Ein am Analogeingang der Karte anliegendes Signal wird mittels A/D-Wandler in ein 8, 12, 10, 16 oder mehr Bit breites ...

    mehr
  • Alles digital

    Digitale I/O-Karten eignen sich, um Schaltvorgänge von Digitalschaltungen auszulesen und zu erfassen. Ohne besondere Treiber bzw. Schutzelemente sind sie ausschließlich für Niederstromlasten einsetzbar. Am besten eignet sich eine Optokopplerkarte, die präzise und schnell äußere Schaltereignisse erfassen/steuern kann. Relaiskarten werden bevorzugt zur kleinen Leistungssteuerung eingesetzt. Sie sind sehr flexibel in der Wahl der verwendeten Spann ...

    mehr
  • Software

    Was letztlich den entscheidenden Vorteil eines Computers in der Meß- und Automatisierungstechnik ausmacht, ist die Software, die zur Integration des Computers mit Meß- und Steuerungshardware eingesetzt wird. Ohne die Integrationssoftware können das Potential und die Vorteile von computerbasierten Meß- und Automatisierungssystemen nie ausgeschöpft werden. Der Schlüssel für die Kommunikation mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Hard ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.