Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Informatik



Top 5 Kategorien für Informatik Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • 3d-modellierung

    Jedes Objekt wird durch Polygone beschrieben. Das Wort Polygon kommt aus dem Griechischen und bedeutet Vieleck. Vielecke werden durch ihre Eckpunkte charakterisiert. Der Computer verbindet diese Eckpunkte so miteinander, daß dabei Dreiecke entstehen, die somit die kleinste Einheit der Polygone bilden und wesentlich einfacher zu bestimmen sind. Dieser Vorgang wird als Tesselation bezeichnet. Ein Dreieck besteht aus genau drei Eckpu ...

    mehr
  • Das e-mail system des internets

    Einer der populärsten Dienste im Internet ist das Senden von E-Mails. Im Gegensatz zum Web- bzw. Chat-System ist das E-Mail-System nicht für dir Echtzeitkommunikation geeignet. Statt dessen wird eine Nachricht immer an einen Mail-Server gesendet, der sie so lange zwischenspeichert, bis die elektronische Post vom eigentlichem Adressaten per Software - einem Mail-Client - abgeholt wird. Die Grundlage des E-Mail Systems ist das SMTP-Protokoll ...

    mehr
  • Hyper text markup language

    A very short introduction to the history of the internet You might not believe it, but the Net's roots are in the 1960´s. The RAND Corporation, America's foremost Cold War thinking machine, faced a strategic problem. How could the US authorities successfully communicate after a nuclear attack? So scientists began to construct a network. This was the beginning of the internet. It was called ARPANET because the Pentagon's Advance ...

    mehr
  • Die entwicklung der glasfasertechnik

    Glasfasern herzustellen ist im Prinzip recht einfach. Man nimmt einen erhitzten Glasstab von dem mit Hilfe einer "Glasbläserlampe" ein dünner Faden abgezogen wird. Dieser wird an einer Trommel befestigt die man zum rotieren bringt. Dadurch wird aus dem Glasstab eine dünne Faser gezogen die aufgewickelt wird. Doch verwendete man früher diese Fasern nicht zur Datenübertragung. Im Jahre 1970 entwickelte erstmals der amerikanische Ko ...

    mehr
  • Das funktionsprinzip

    Das eigentliche Prinzip auf dem Glasfaserkabel beruhen ist ziemlich einfach. Ein Lichtstrahl wird durch eine Glasfaser geschickt aus der er, aufgrund den Gesetzten der Totalreflexion, nicht entweichen kann. Nach einer gewissen Distanz, die das Licht zurückgelegt hat muss das Signal jedoch verstärkt werden, da es sonst nach einiger Zeit vom Glas "geschluckt" wird. Jede Glasfaser benötigt einen Sender am Anfang und einen Empfänger am ...

    mehr
  • Anwendungsmöglichkeiten

    Seitdem das Internet die Welt des multimedialen Datenflusses öffnete Man war über ein Modem und dem PC schlagartig im Stande sich einen Informationszugang zu verschaffen, der vor einigen Jahren noch wie unmögliche Utopie klang. Seitdem die Datenmengen, die auf den einzelnen Seiten immer mehr werden (Grafiken, Filme, Musik...) und die Anzahl der Nutzer explodierte, war dies für das alte Telefonkabelnetz eine große Überlastung. Die me ...

    mehr
  • Vorteile von lichtwellenleiter

    1. Der Lichtwellenleiter ist elektrischer Nichtleiter keine Erdungsprobleme keine EMV-Probleme (EMV=Elektromagnetische Verträglichkeit) 2. Geringeres Gewicht und kleinere Querschnitte problemlose Verlegung bessere Nutzung von bereits vorhandenen Kabelkanälen 3. Ausgangsmaterial SiO2 praktisch unbegrenzt verfügbar kein Engpass durch Rohstoffe 4. Vereinfachung der Geräte 5 5. Keine Funkenbildung bei mechanischem ...

    mehr
  • Aufbaupraxis eines kommunikationsfähigen pc's

    1.) Wenn man alle notwendigen Komponenten zur Hand hat und das Netzteil im Tower nicht am Stromnetz angeschlossen ist kann es losgehen. Bevor man anfängt ist es dringend notwendig sich vorher elektrostatisch zu entladen, da die PC-Komponenten äußerst empfindlich auf Entladungen reagieren, bis hin zum kompletten Versagen der Komponenten. Zunächst wird das Sockel A Mainboard mit VIA KT XXX Chipsatz in den ATX-Midi-To ...

    mehr
  • Der drucker

    1. Allgemein: Definition: Computer-Peripheriegerät, das Text oder mit dem Computer erzeugte Abbildungen auf Papier oder einem anderen Medium (z. B. Transparentfolie) ausdruckt. 2 wichtige Unterteilungen: Mit Anschlag - Ohne Anschlag 2. Verschiedene Arten: Typenrad-und Typenkordrucker: Arbeiten langsam und drucken nur den Text Matrixdrucker: Druckkopf mit neun, 18, oder 24 Nadeln, ebenfalls veraltet Thermodrucker: ...

    mehr
  • Die geschichte der computerspiele - vom einfachen zeitvertreib zur neuen sportart

    Georg-Samuel-Dörffel-Gymnasium Weida Deutsch, Informatik, Sozialkunde Seminarfachlehrer: Herr F. Poser, Lehrer Fachbetreuer: Herr K. Beyer, Lehrer 03.11.2003 Seminarfacharbeit zum Thema Die Geschichte der Computerspiele vom einfachen Zeitvertreib zur neuen Sportart (!?) ------------------------------------------------------------------------------------ vorgelegt von: Erik Leonhardt 12/2 Joseph Schuchart 12/2 Jan Steinmüller 12/3 Christopher Po ...

    mehr
  • Technik facharbeit computer interface

    Inhaltsverzeichnis Versicherung zur selbstständigen Erarbeitung.......1 Inhaltsverzeichnis..................2 Einleitung......................3 Kapitel I: Das Computer-Interface - Was ist ein Computer-Interface?...........3 - Funktionen....................................3 - Einsetzbare Möglichkeiten..............3 Kapitel II: - Aufbau.....................3 - Bauplan....................4 Kapitel III: - Nützlich oder Schrott?...................... ...

    mehr
  • Wireless lan

    Wireless Lan 1) W-Lan (Wireless - Local Area Network) Jeder Benutzer kann überall dort arbeiten und surfen, wo er will! Dies ist nur möglich dar das W-Lan keine Kabel benutzt, es Verbindet über Funk. Die Voraussetzungen für ein "drahtloses Netzwerk" sind Funkkarten 2) Verbindung Die Funkarte funkt einen Access Point an dieser Access Point ist mit dem "normalen Netzwerk" (Internet) verbunden, so können auch User eines W-Lan´s auf das "kabel Intern ...

    mehr
  • Laser

    Was ist ein Laser ? Ein Laser ist grob gesagt ein \"Energieumwandler für elektromagnetische Schwingungen im Bereich der Lichtwellen\". Ein Laser strahlt Licht aus. In Grundzügen kann man die Funktionsweise eines Lasers mit der einer Glühlampe vergleichen: Dem Glühfaden der Glühlampe wird elektrische Energie zugeführt. Die Metallatome des Glühfadens laden sich mit dieser Energie auf, d.h. sie treten in einen höheren Energiezustand und geben diese ...

    mehr
  • Datenbank

    Datenbank 1. Was ist eine Datenbank? - Eine Datenbank, ist eine Sammlung von Daten in einem Informationssystem. Datenbanken können sich physikalisch in einer oder auch auf verschiedenen Speichereinheiten eines Computers befinden und sind normalerweise bequem für den Anwender zugänglich. - 2. Wo kann man die Datenbank genutzt werden? - Eine Reihe von Kundenlisten - Eine Liste mit Telefonnummern - Oder eine Bibliographie für ein Buch 3. Welche Vort ...

    mehr
  • Internet - bill gates

    The internet1 "FfnThe history of the internet In 1957, the Russians launched the first artificial satellite, which was called Sputnik. This event flamed up the cold war, because the United States was near hysterics thinking of that metal ball orbiting the globe overhead. But president D. Eisenhower and the U.S. didn¡¦t want the Russians to own outer space without a fight. So the Advanced Research Projects Agency (ARPA) was initiated within the ...

    mehr
  • Sicherheit in der informationsverarbeitung - ziele,

    Gefahrenbereiche und Schutzmaßnahmen Gefahren lauern überall - auch in der Informationsverabeitung Viren Computerviren sind von Menschen geschriebene Programme oder Programmteile. Man kann sie mit Grippeviren vergleichen, denn Sie funktionieren sehr ähnlich: Sie können sich selbst verbreiten und richten überall - wo sie sind - Schaden an. Viren Infos - bis 2002 waren rund 90.000 unterschiedliche Computer-Viren im Umlauf - jeden Monat entstehen 1 ...

    mehr
  • Javascript - mathematische funktionen und eine einführung

    Was ist JavaScript ? °°°°°°°°°°°°°°°°°°°° JavaScript (JS) ist eine reine Programmiersprache. Es spaltet sich in Java Appletts, JavaScript und Java. Doch wir nutzen lediglich JavaScript. Was gibt es in JavaScript ? °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Es gibt Funktionen, Textstrukturen, Parameter, Datentypen, Programmstukturen und diverse andere Dinge. ~ Parameter ~ Wir haben z.B. die Funktion \"ggT\" (größter gemeinsamer Teiler). Wenn wir damit anfangen, ...

    mehr
  • Geschichte des internets

    Internet Das Internet (engl. International Network) stellt einen offenen Verbund von Computernetzwerken dar, der die Rechner und die auf ihnen ablaufenden Programme in die Lage versetzt, miteinander zu kommunizieren. Außer dem weltweiten, öffentlichen Netz, das umgangssprachlich meist mit dem Internet identifiziert wird, existieren viele kleinere, zugangsbeschränkte Internets in Unternehmen oder Intranets. Der Amerikaner Vinton Cerf entwickelte 1 ...

    mehr
  • Alles wissnenswerte über den aufbau eines netzwerkes

    TCP/IP - IP Adresse: Dies ist das wohl am meisten verbreitete Netzwerkprotokoll, das auch für das Internet benutzt wird. Jeder Computer oder jedes Gerät im Netzwerk hat eine eindeutige Adresse die nur einmal vorkommen darf. Die IP Adresse besteht aus vier Zahlen zwischen 1 und 254 die wie z.B. 192.168.0.2 durch Punkte getrennt werden. Subnetmask: Die Subnetmask ist aufgebaut wie eine IP Adresse. Diese Maske definiert die Größe des Netzwerkes. Wen ...

    mehr
  • Betriebssysteme bis 1998

    Verwndete Abkürzungen und Zusatzinfos: CP/M = Control Program for Microcomputers OS/2 = Operating System/2 UNIX = Uniplexed Information and Computing System Linux = LINUs uniX QDOS = Quick and Dirty Operating System GNU GPL = GNU General Public License -(GNU bezeichnet dabei das nicht auflösbare Wortspiel: GNU is not Unix.) FSF = Free Software Foundation OSF = Open Software Foundation Dec = Digital Equipment Corporation Projekt GNU: www.gnu.org D ...

    mehr

 
 






Datenschutz
Zum selben thema
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.