Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Informatik



Top 5 Kategorien für Informatik Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Voxel-spacing:

    Für dieses Verfahren zur Landschaftsdarstellung existieren viele verschiedene Algorithmen. Prinzipiell wird einfach eine Landkarte in die Ebene gekippt, so daß der Betrachter von schräg oben darauf schaut. Die Höheninformation kann nun durch verschieden lange vertikale Linien dargestellt werden. Als Landkarte, auf der die Höhen und Tiefen der Landschaft verzeichnet sind, dient ein Bild mit möglichst fließenden Übergängen. Dabei entspricht Farbe ...

    mehr
  • Vektorgrafik:

    Für die zweidimensionale Darstellung dreidimensionaler Objekte gibt es viele Methoden, bis hin zu komplexen Raytracing-Algorithmen. Aufgrund des hohen Rechenaufwands sind diese allerdings den Renderern vorbehalten. Die einfachste Methode, die Tiefeninformation umzurechnen, die der Monitor ja nicht darstellen kann, ist, sie komplett zu ignorieren. Dabei werden die zweidimensionalen Koordinaten der Eckpunkte jeder Fläche aus den x- und y-Koord ...

    mehr
  • Transformationen:

    In den seltensten Fällen wird man sich bei der Programmierung von dreidimensionalen Welten mit einem unveränderlichen Bild begnügen. Gerade die Bewegung macht ein realitätsnahes Bild erst aus. Eine Bewegung setzt sich im wesentlichen aus zwei Arten zusammen: Translation und Rotation. Auch die Skalierung kann man unter Umständen noch dazuzählen. Eine Translation ist nichts weiter als eine Verschiebung in eine bestimmte Richtung, zum Beispiel ...

    mehr
  • Drahtmodelle:

    Die einfachste Möglichkeit, dreidimensionale Objekte auf den Bildschirm zu bekommen, stellen die Drahtmodelle dar. Hier werden nur die Kanten des jeweiligen Körpers gezeichnet, nicht seine Flächen. Dadurch erscheint der Körper durchsichtig, und mann muß sich nicht um eine eventuelle Unterdrückung verdeckter Flächen kümmern. Dieses Modell macht sich zunutze, daß sowohl bei der Parallelprojektion als auch bei der beschriebenen Fluchtpunktperspekt ...

    mehr
  • Glaskörper:

    Die bisherigen Objekte bestehen praktisch nur aus Kanten, sie haben mit realen Objekten daher sehr wenig zu tun. Der nächste Schritt muß also sein, den Körpern Seitenflächen und damit Masse zu verleihen. Dabei stößt man jedoch sehr bald auf eines der größten Probleme aller berechneten 3D-Welten: die verdeckten Flächen. Zeichnet man einfach alle Flächen hintereinander weg, wie sie definiert sind, erscheinen oft Flächen, die normalerweise überhau ...

    mehr
  • Hidden lines:

    Glaskörper mögen ihren eigenen Reiz haben, aber für eine Darstellung realer Körper sind sie selten geeignet. Die meisten Körper sind nun einmal undurchsichtig, so daß man dafür sorgen muß, daß auch eine Computer-Abbildung derselben keine eigentlich unsichtbaren Rückenflächen zeigt. Das Problem der Flächenrücken-Unterdrückung ist eines der komplexesten Themen der dreidimensionalen Darstellung. Es geht ja nicht nur darum, bestimmte Flächen zu zei ...

    mehr
  • Lichtquellen-schattierung:

    Mittlerweile verfügen wir über feste, undurchsichtige Körper, die sich beliebig im Raum drehen können. Ein wichtiger Aspekt blieb jedoch bisher unbeachtet: die Beleuchtung. Durch Einbringen einer Lichtquelle lassen sich dreidimensionale Welten noch eindrucksvoller darstellen, als das mit den bisherigen Routinen möglich ist. Derzeit ist noch kein Echtzeit-Raytracing möglich (oder nur mit spezieller Hardware), derartige Bilder benötigen immer noc ...

    mehr
  • Texturen:

    Der letzte und zugleich größte Schritt, den unsere 3D-Routinen erfahren sollen, ist die Einbindung von Texturen, die den bisher glatten und einfarbigen Flächen eine Struktur verleihen sollen. Dazu werden Bitmap-Grafiken auf die Flächen der Objekte projiziert und bei jeder Rotation mitbewegt. Dadurch werden die Bitmaps praktisch auf die Flächen aufgeklebt und können eine bestimmte Oberfläche wie zum Beispiel Holz oder Metall simulieren. Überlegt ...

    mehr
  • Ablauf eines neubaus

    Ablauf eines Neubaus: -Pc Komponenten werden in Kombi-Kisten kommissioniert -PC-Bau nach Anordnung durch befugtes personal -Komponenten verweilen solange in der Kombi-Kiste bis sie in den PC eingebaut werden - Die Tastatur wird zusammen mit den Gehäuse- Abdeckungen (Seitenteile und obere Abdeckung) in den Karton des Gehäuses gestellt - Der Karton wird durch das Kürzel des Mitarbeiters gekennzeichnet und ins lager gestellt - De ...

    mehr
  • Silicon valley

    Was und Wo ist das Silicon Valley Das Silicon Valley (früher Santa Clara Valley/County) ist im Norden durch die San Francisco Bay und westlich/südlich durch die Santa Cruz Mountains begrenzt. Es umfasst ca. 30 Städte. Die größte Stadt, San Jose hat knapp 1 Million Einwohner und die zweitgrößte, Sunnyvale etwas über 100 000 Einwohner. Weitere Städte sind Palo Alto, Santa Clara, Redwood City, Mountain View. Das milde Klima mit 300 Tag ...

    mehr
  • Bios

    Übungsaufgaben BIOS (bitte zur eigenen Kontrolle mit Seitenangaben) Wie kommt man ins BIOS-Setup? Was versteht man unter POST? Welchen Ablauf hat die POST-Routine? Welche Möglichkeiten bietet der PIEPS-Code? Wie umgeht man Kennwörter die das Setup blockieren? Wie lässt sich die Startreihenfolge für Laufwerke verändern? Wie kann man durch das BIOS-Setup eine Überhitzung des Prozessors verhindern? Zu 1. ...

    mehr
  • Positivetemperaturecoefficent

    positiven Temperaturkoeffizienten Kaltleiter: Kaltleiter sind stromleitende Materialien, die bei tiefen Temperaturen Strom besser leiten als bei hohen (zumindest in einem gewissen Temperaturbereich), d.h. ihr Widerstand nimmt bei Temperaturerhöhung zu. Anders gesagt: sie haben einen positiven Temperaturkoeffizienten. Davon leitet sich auch ihr zweiter Name ab, unter dem sie bekannt sind: PTC-Widerstände, wobei PTC für engl. positive te ...

    mehr
  • Accesibility/usability

    Usability Gebrauchbarkeit. Benutzerfreundlichkeit. Usability steht für \"user friendly\" oder \"ease-to-use\". Usability eines Produktes ist das Ausmaß, in dem es von einem bestimmten Benutzer verwendet werden kann, um bestimmte Ziele in einem bestimmten Kontext effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen Das Wort \"Usability\" bezieht sich dabei auch auf Methoden, die während des Designprozesses eingesetzt werden, um d ...

    mehr
  • Tastschreiben

    Christina schreibt gerade einen Brief nach New York. Das ist für sie nicht ungewöhnlich. Sie ist Fremdsprachenkorrespondentin DES Exportgeschäft Weber & Stein GmbH in Köln. Christina Schneider hält Kontakt zwischen der Firma und deren Partnern in Ausland. Ein Brief in englischer Sprache ist für Christina kein Problem. Auch die Übersetzung eines Französischen Textes besorgt sie rasch und zuverlässig. Schwierigere Sachverhalte nimmt sie n ...

    mehr
  • Cd rohlinge

    CD-Rs brennen ist mittlerweile schon zum Volkssport geworden. Fast jeder hat einen Brenner in seinem PC. Die wenigstens jedoch wissen was es mit den verschiedenen am Markt erhältlichen Rohlingen und deren Farben auf sich hat. Herkömmlichen CDs entstehen durch negative Glas-Muster, von denen positive Kunststoff Kopien gezogen werden. Dieser Kunststoff wird dann mit Aluminium bedampft und durch einen Schutzlack versiegelt. Die Daten sind in de ...

    mehr
  • Die cpu

    Der Prozessor Die verschiedenen Prozessorbauformen In der nächsten Tabelle sieht man welcher Prozessor welches Sockel bzw. Slot benötigt und an welchen Merkmalen man es erkennen kann. Sockelbezeichnung Prozessortyp Merkmale Sockel 370 Celeron (Sockel-Variante) Der Sockel ist quadratisch und hat 370 Pins. An der linken Seite sind die Ecken ?abgeflacht?. Sockel A AMD Thunderbird, AMD Duron, AMD Athlon XP Der Sockel A ist quadratisch und hat 462 Pin ...

    mehr
  • Grenzen des von neumann prinzips

    Grenzen des von-Neumann-Prinzips Das Prinzip des minimalen Hardwareaufwands bei von-Neumann-Rechnern fand solange seine Berechtigung, wie die Hardwarekosten bei Computern sehr hoch waren und die optimale Speicherauslastung das wichtigste Entwurfsziel war. Die Kosten spielten jedoch nun nur noch eine geringe Rolle bei der Computerherstellung und durch die einfache Verbindungseinrichtung zwischen Speicher und Prozessor, durch die alle Daten und Bef ...

    mehr
  • Navision attain

    1. Was ist Navision? Der Name Navision hat zwei Bedeutungen: die erste ist Navision als Firma die von Microsoft zur Abrundung des Sortiments übernommen wurde doch dazu später mehr, die zweite ist der Name eines Programms zur Finanzbuchhaltung. 2.1. Das Programm Navision Die Aktuelle Version heißt Microsoft Business Solutions Navision 4.0 sie wird aber laufend weiterentwickelt. Es gibt von dem Programm noch andere Versionen, wie Navision Financial ...

    mehr
  • Die dienste des internets

    Die Dienste des Internets: WWW: Das World Wide Web von Tim Berners-Lee ist einer der wichtigsten Dienste des Internets. Er ermöglicht ein einfaches Bewegen im Internet, da es mit der Erfindung des Hyperlinks sehr einfach war sich durch das Internet zu klicken. Das WWW funktioniert mit dem HTTP(Hypertext Transfer Protocol), welches für die Übertragung von Dateien wichtig ist. Die Addressierung der Daten oder Datenquellen übernehmen die URIs(Univer ...

    mehr
  • Was ist basic?

    BASIC ist eine Abkürzung mit folgender Bedeutung: B - steht für Beginners A - steht für All-purpose S - steht für Symbolic I - steht für Instruction C - steht für Code BASIC bedeutet also Beginners All-purpose Symbolic Instruction Code, was soviel heißt wie Allzweck-Programmiersprache für Anfänger. Mit BASIC sollen also auch Anfänger in die Lage versetzt werden, Programme zu schreiben. Die Programmiersprache BASIC sollte fol ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.