Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Vga-register-


1. Java
2. Viren



Für professionelle Grafikprogrammierung ist es unerläßlich, die Register des VGA zu kennen. Niemand wird diese allerdings auswendig lernen, was auch sinnlos wäre. Wir wollen an dieser Stelle aus Platzgründen deshalb gar nicht näher auf dieses Thema eingehen und verweisen auf die vielfältige Sekundärliteratur (siehe Textende). Vorsicht ist allerdings bei Änderungen des VGA-Timings geboten. Extreme Werte können die Grafikhardware irreparabel beschädigen !!! Naiven Anfängern muß gesagt werden, daß Profis aus einer Standard(!)-VGA-Karte (allerdings ohne Bilddarstellung) Frequenzen von weit über 100 Hz herausholen können! Dieses Gebiet ist also für Experimente offensichtlich zu gefährlich und deshalb hoffentlich tabu! Aus eben diesen Gründen sind die entsprechenden Register auch extra geschützt (Protection-Bit 7 des CRTC-Registers 11), und wer dieses Bit löscht, sollte besser wissen, was er tut (!!!) !
Um aber trotzdem einen kleinen Einblick in das Innenleben einer VGA-Karte zu gewähren, hier nun eine kurze Vorstellung der einzelnen Register:
Einzelregister: Lesen Schreiben
Miscellaneous Output Register 3CCh 3C2h
Input Status Register 0 3C2h

Input Status Register 1 3DAh
Indizierte Register: Index-Register Daten-Register
Cathod Ray Tube Controller (CRTC) 3D4h 3D5h
CRTC-Register 0: Horizontal Total

CRTC-Register 1: Horizontal Display End
CRTC-Register 2: Horizontal Blank Start

CRTC-Register 3: Horizontal Blank End
CRTC-Register 4: Horizontal Sync Start

CRTC-Register 5: Horizontal Sync End
CRTC-Register 6: Vertical Total

CRTC-Register 7: Overflow
CRTC-Register 8: Initial Row Address

CRTC-Register 9: Maximum Row Address
CRTC-Register 0Ah: Cursor Start-Zeile

CRTC-Register 0Bh: Cursor End-Zeile
CRTC-Register 0Ch: Linear Starting Address High
CRTC-Register 0Dh: Linear Starting Address Low
CRTC-Register 0Eh: Cursor Address High

CRTC-Register 0Fh: Cursor Address Low
CRTC-Register 10h: Vertical Sync Start

CRTC-Register 11h: Vertical Sync End
CRTC-Register 12h: Vertical Display End

CRTC-Register 13h: Row Offset
CRTC-Register 14h: Underline Location

CRTC-Register 15h: Vertical Blank Start
CRTC-Register 16h: Vertical Blank End

CRTC-Register 17h: CRTC Mode
CRTC-Register 18h: Line Compare (Split Screen)

Timing Sequencer (TS) 3C4h 3C5h
TS-Register 0: Synchroner Reset

TS-Register 1: TS Mode
TS-Register 2: Write Plane Mask

TS-Register 3: Font Select
TS-Register 4: Memory Mode
Graphics Data Controller (GDC) 3CEh 3CFh
GDC-Register 0: Set/Reset

GDC-Register 1: Enable Set/Reset
GDC-Register 2: Color Compare

GDC-Register 3: Function Select
GDC-Register 4: Read Plane Select

GDC-Register 5: GDC Mode
GDC-Register 6: Miscellaneous

GDC-Register 7: Color Care
GDC-Register 8: Bit Mask

Attribute Controller (ATC)
Schreibzugriffe: 3C0h  Index/Data-Flip-Flop
Lesezugriff auf Input Status Register 1  Index-Mode
Schreibzugriff: Index auf 3C0h, anschließend Daten-Byte auf gleichen Port
Lesezugriff: Index geschrieben, 3C1h  Daten-Byte (3C0h  Index)
ATC-Register: Index/Data

ATC-Register 0 - F: Palette Ram
ATC-Register 10h: Mode Control

ATC-Register 11h: Overscan Color
ATC-Register 12h: Color Plane Enable
ATC-Register 13h: Horizontal Pixel Panning
ATC-Register 14h: Color Select

Digital to Analog Converter (DAC)
Pixel Mask 3C6h

Pixel Write Address 3C8h
Pixel Read Address 3C7h

Pixel Color Value 3C9h
DAC State 3C7h

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Gleitkommadarstellung
Wiederholung IP
Was ist Polymorphismus?
Der flimmerfreie Bildschirm:
Chipkarte als elektronische Geldbörse
Richtlinien für den Aufbau eines DFD's
Kommerzieller Support
Das Dateisystem:
Genormte Leistungsmerkmale der Disketten
Internet - Wie es aufgebaut wurde und wie es funktioniert :





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.