Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Netzwerkkonfiguration :


1. Java
2. Viren



Aktuelle Netzwerkkarten werden entweder gar nicht (Plug and Play) oder per Software konfiguriert (Jumperless). Ältere Karten haben noch Jumper.
Jede NE2000-kompatible Netzwerkkarte benötigt einen IRQ und eine Portadresse, die man im Jumperless - Modus mit dem mitgelieferten Konfigurationsprogramm einstellen kann.


Vorsicht:

Es kommt auch öfter vor, daß der Test die der Karte zugewiesenen IRQ's und Portadressen als OK verkauft, aber die Karte trotzdem nicht funktioniert. Noch mal mit anderen Einstellungen probieren. Oder einfach eine PCI - Karte kaufen, die laufen im allgemeinen absolut problemlos, benötigen aber ihren persönlichen MLID - Treiber (s.u.). PCI - Karten besitzen keinen Jumperless - Modus, wozu
auch, bei PCI funktioniert Plug and Play im Gegensatz zu ISA immer.

Insbesondere Nutzern von Win95 kann ich PCI - Karten empfehlen; da funktionieren sie absolut problemlos. Kosten übrigens auch nicht mehr als ISA - Karten; NoName - Karten liegen nicht selten unter 30DM.
In jedem Fall (!) immer die zu der Netzwerkkarte gehörige Software gut aufbewahren, denn für NoName-Karten kriegt man die Konfigurationssoftware normalerweise nicht woanders her, auch nicht aus dem Internet. Die Karte ist also nutzlos ohne Treiber, insbesondere, wenn man nicht einmal mehr die NE2000-kompatiblen Treiber benutzen kann, weil man die eingestellten IRQ's und Portadressen vergessen hat.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Was`n Schrittmotor?
Was kann man sich selber schützen?
Ausdrücke
Was ist eigentlich HTML ?
Homebanking - Einführung
Accesibility/Usability
Ziele und Begriffe des Informationsmanagements:
Wozu genau wird ein Betriebssystem benötigt:
Sortieralgorithmen
Kopplung von lokalen Netzen-





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.