Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biographie - gaius julius caesar





. Gaius Julius Caesar wurde am 13.7.100 v. Chr. in Rom geboren. Er gehörte einer der bedeutendsten römisch -patrizischen Familien, der Gens Iulia, an.

. 84 v. Chr. heiratete er Cornelia, die Tochter von Lucius Cornelius Cinna, einem Bekannter seines Onkels.

. Aus dieser Ehe ging eine Tochter namens Julia hervor.

. Ebenfalls im Jahre 84 v. Chr. wurde Julius Cäsar zum "Flamen dialis", ein nur den Patriziern vorbehaltenes Priesteramt.

. Sulla, der 82 v. Chr. zum Diktator ernannt wurde, ächtete Caesar und verlangte seine Scheidung. Caesar gelang es aber von einflussreichen Leuten von Sallus begnadigt zu werden.

. Zu Caesars Aufgabenbereich war weit gefächert. Dazu zählte
u.a. die Erfüllung des Kriegsdienstes in Kleinasien im
Zeitraum von 81-79 v.Chr. Er zeichnete sich hier sehr durch Tapferkeit aus und bekam deshalb die "corona civica" (Bürgerkrone) verliehen

. Als Caesar 78 v. Chr. nach Sullas Tod nach Rom zurückgekehrt war, wurde er als Ankläger von Sullas Anhänger und Unterstützer aktiv und trat in Rom als Gerichtsredner auf.

. Er verließ von 76-73 v.Chr. Rom erneut, da er auf Rhodos bei dem berühmten Redner Molon Rhetorik studieren wollte.

. 74 v. Chr. unterbrach er sein Studium um in Kleinasien im 3. Mithradischen Krieg die in die Provinz Asia eingedrungenen pontischen Truppen zu vertreiben

. 73 v. Chr. gelang es Caesar nach seiner Rückkehr in Rom Mitglied des Priesterkollegiums der Pontifices zu werden, dessen Wirkungsbereich der röm. Staatskult war.

. Pompeius, Caesars Schwiegersohn und vorerst Verbündeter, wurde 71 v. Chr. infolge seiner militärisch Dienste zum Konsuln (eine Art Botschafter ohne vollständigen diplomatischen Status) ernannt worden

. Im Jahr 69 v.Chr. starb seine erste Frau Cornelia

. Im Jahr 68 v. Chr. wurde Gaius Julius Quästor, Kontrolleur der öffentlichen Finanzen (das niedrigste Amt in der Beamtenlaufbahn der röm. Verfassung).

. Später heiratete er Pompeia, die eine Enkelin Sullas war

. 3 Jahre später wurde Caesar kurulischer Ädil (= höchster Ädil), dessen Aufgabenbereich die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung durch die Ausübung polizeiliche Gewalt und die Aufsicht über alles Öffentliche, wie z.B. auch die Gladiatorenspiele durch die Caesar beim Volk sehr beliebt wurde



. 63 v.Chr. wird Caesar zum "Pontifex Maximus". In der Senatssitzung vom 5.Dezember nimmt er Stellung gegen die geplante Hinrichtung der Catilinarier, die durch eine Verschwörung die Staatsmacht an sich reißen wollten, ihre polit. Gegner ausschalten und für sie Schuldenerlass bewirken wollten

. 62 v.Chr. wird Caesar praetor urbanus

. Von 61-60 v. Chr. war er Statthalter (Propraetor) von Südspanien

. 60 v. Chr. schloss Gaius Julius Caesar zusammen mit Pompeius und Crassus das 1.Triumvirat, dass, aus dem lateinischen abgeleitet, Dreimännerbündnis bedeutet und zur Durchsetzung ihrer gemeinsamen Interessen diente und noch mehr Festigkeit durch die Heirat von Pompeius und Caesars Tochter Julia erlangte

. Im Jahr 59 v. Chr. heiratete er seine dritte Frau Calpurnia, mit der er ebenfalls keine männliche Nach- und Thronfolger zeugen konnte

. Im selben Jahr wurde Caesar durch die Unterstützung des Triumvirats zum Konsul gewählt und bekam ein Jahr später durch ein Sondergesetz als Prokonsul die Verwaltung der Provinzen Gallia Cisalpina, Illyricum und Gallia Narbonensis für 5 Jahre

. ab 58 v.Chr. wird Caesar als Prokonsul Statthalter über Gallien und Illyric

. 58 v.Chr. führte Cäsar Feldzüge gegen die Helvetier und gegen den Sueben Arrovist

. 57 v.Chr. führte er Feldzüge gegen die Belger

. Die Folge hiervon war, dass Caesar seine Macht gegenüber der Regierung insbesondere dem Senat ausbaute

. In den darauffolgenden Jahren eroberte Caesar Gallien komplett (51 v.Chr. die Provinz Gallia)

. In Luca wurde das Triumvirat 56 v.Chr. erneuert, da es schon zu kleineren Distanzierungen kam; gleichzeitig wurde beschlossen, dass Caesar weiterhin (für 5 Jahre) in Gallien bleiben soll und Pompeius und Crassus 55 v.Chr. zum Konsul gewählt werden sollen und ein Jahr später als Prokonsul in ihre Provinzen gehen sollten

. Ebenfalls 56 v.Chr. führte Gaius Julius Feldzüge in der Bretagne (Veneter), Normandie und in Aquitanien

. 55 v.Chr. bekriegte er die Usipeter und Tenkterer. Es kommt nun zum ersten Rheinübergang und zur ersten Expedition nach Britannien

. 54 v.Chr. starb Caesars Tochter und Pompeius Frau Julia

. Während der Zeit in der Gaius Julius seinen Britanienfeldzug führte, wurde Crassus bei einem seiner Feldzüge getötet. Dadurch kam es zur völligen Distanzieren von Caesar und Pompeius und zum völligen Auseinanderbrechen des Triumvirates

. 53 v.Chr. versuchten Caesars Gegner zum ersten mal öffentlich ihn vor ein Gericht zu stellen

. Pompeius arbeitete nun mit dem Senat für die Vorbereitung seiner Alleinherrschaft zusammen, so dass der Senat Caesar absetzte, der sich den Befehlen widersetzte



. Pompeius erhielt nun sämtliche Vollmachten zum Kampf gegen Caesar
. Caesar schlägt 52 v.Chr. die große Aufstandsbewegung in Gallien in der Schlacht bei Alesia nieder

. Am 10. Januar 49 v.Chr. übertritt Caesar den Grenzfluss Rubikon zw. Italien u. Galia Cisalpina um seinen Machtanspruch durchzusetzen. Als Folge hiervon bricht Bürgerkrieg aus

. Caesar war es möglich innerhalb von nur 3 Monaten die Kontrolle über ganz Italien zu erreichen und Pompeius' Macht sichernde Provinzen ebenso, wie das heutige Marseille zu erobern

. Während dieser Zeit wurde er erstmalig zum Diktator ernannt ( jedoch nur für ein paar Tage)

. Nachdem er für 48 v.Chr. zum Konsul gewählt worden war, verfolgte und besiegte er am 9.August Pompeius in Griechenland bei Pharsalos. Trotzdem Pompeius nach Ägypten entkam wurde er dort von Unbekannten ermordet

. Später besetzte Caesar Alexandria und setzt Kleopatra als Königin ein. Von ihr bekam er auch einen Sohn namens Caesarion, den er niemals sah

. Nachdem er 47 v.Chr. Kleinasien unterworfen hatte, besiegte er die Anhänger Pompeius' in der Schlacht bei Thapsus

. Erst als die Söhne Pompeius' 45 v.Chr. besiegt hatte war er alleinige Herrscher und konnte somit auf sein Ziel zuarbeiten: eine Monarchie ähnelnde Herrschaft

. Ein Jahr zuvor, 46 v.Chr., wurde Gaius Julius Caesar zum Diktator (höchster Magistratsbeamter mit beinahe uneingeschränkter Macht) auf 10 Jahre, und 44 v.Chr. auf Lebenszeit ernannt

. Neben seinem Amt als Konsul hatte er die Oberaufsicht über sämtliche Streitkräfte, hatte als "Pontifex Maximus" die Entscheidungsgewalt über alle religiösen Angelegenheiten und durfte die Robe und den Goldkranz des siegreichen Feldherrn ständig tragen ( dieses Recht erhielt er, weil er sich für seine Glatze schämte)

. Am 15. März 44 v.Chr. wurde Gaius Julius Caesar unter der Führung von Gaius Cassius und Marcus Iunius Brutus, die einer republikan. Senatorengruppe angehörten und oppositionellen Senatsfamilien entstammten, beim Betreten des Senatsgebäude von 60 Angehörigen des Senats durch Dolchstiche ermordet.

Die Täter wären niemals zur Rechenschaft gezogen wurden, wenn nicht sein Großneffe Octavian
den Tod seines Onkels gerächt hätte.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Käthe Kollwitz (1867- 1945)
DIE RUSSISCHE REVOLUTION (wichtige Stationen)
Der Waffenstillstand
Dritter Aufzug - Ort: Gegend in einem Park
Die Entstehung der Eidgenossenschaft
Die Entstehung des Dritten Reichs
Irland
Tod Christi- Verbreitung des Christentums (Paulus)
ZOSIMUS:
Paul Gauguin





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.