Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Amerikanischer bürgerkrieg





Kriegsverlauf
r / Am 12 April 1861 wurde der Krieg durch einen Angriff eines Militärstützpunkts der Union eröffnet. Darauf traten die Bundesstaaten Virginia, Arkansas, North Carolina und Tennessee aus der Union aus. Am 9.April 1865 musste General Lee in Appomatax kapitulieren. Die Letzten Konföderierten Truppen ergaben sich am 26. Mai 1865.





Krieg und Auswärtige Beziehungen



Die Konföderation forderte einige Sachen zur Unabhängigkeit des Auslandes. In diesen Jahren waren Großbritannien und Frankreich die beiden Textilindustrie Mächte. England Importierte rund 75 Prozent der benötigten Baumwolle. Die Briten waren die einzigen die vorm Krieg riesige Baumwollvortäte anlegten. 1861 erklärten Frankreich und Großbritannien ihre Neutralität gegenüber des Amerikanischen Bürgerkrieges. Zum Thema Sklavenbefreiung stellten sich viele im Ausland auf die Seite der Union.




Das Ende der Sklaverei



Der US Präsident wollte sich aus der Sklavensache raus halten aber konnte es nicht ganz, weil zu einem viele Sklaven über die Unionslinien kamen und ihre Freiheit forderten und zu anderen Sklavenarbeit für die Kriegsarmee sehr wichtig war. Es konnten die Sklaven auch in die Armee aufgenommen werden und so kämpften im Krieg 186.000 schwarze Männer auf der Seite der Union. Die vorläufige Proklamation zur Sklavenbefreiung verkündete Lincoln im September 1862. Am 1. Januar 1863 waren die Sklaven auf immer Frei. Lincoln setzte nach der Verstreuung der Städte Militärgouverneure ein um diese wieder zur Union zurück zu führen.



4) Abraham Lincoln

Der alte Abraham Lincoln war natürlich auch einmal ein Kind: am 12. Februar 1809 kam er als Sohn armer Bauern, in Kentucky auf die Welt. Als Farmer sah er sich schon damals nicht, obwohl das sein Vater von ihm erwartet hätte. Die ersten Zeichen der Rebellion: Er verschlang während der Feldarbeit Bücher über George Washington.

Er wurde 1860 zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Und damit fing das größte Blutbad der Geschichte der USA an: der Sezessionskrieg. Blutige Kämpfe, riesige Verluste, Yankees gegen Konföderierte, Blau gegen Grau. Nach einer letzten entscheidenden Schlacht (NoNa) war Amerika wieder vereint. Ende gut alles gut? Von wegen. Es geschah an einem Karfreitag, dem 14. April 1865. Tatort: ein Theater. Ein Schuss fiel. Lincoln war tot. Er war der erste US-Präsident der einem Attentat zum Opfer fallen sollte.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Warum wurden Hexen verbrannt ?
Nachkriegszeit: Der kalte Krieg
Fünfzig Jahre danach
Entstehung der Götter
Rokoko
Die Revolution von 1905
Allgemeine Technologien in der Raumfahrt:
Die kommunistische Bewegung innerhalb der Résistance:
Der Verlauf des Aufstandes
Das Stormont-Abkommen





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.