Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

"sofies welt" - essentielle fragen


1. Drama
2. Liebe



Über die eigentliche Handlung des Romans hinaus lassen sich auch die Vorgänge und Auseinandersetzungen auf der philosophischen Seite betrachten und zur Handlung in bezug setzen.
Das erste Kapitel schildert, wie Sofie zwei anonyme Briefe erhält, die jeweils eine der Fragen "Wer bist Du?" und "Woher kommt die Welt?"1 enthalten. Diese Fragen regen sie zum Nachdenken an: als sie den ersten Brief erhält, stellt sie sich vor den Spiegel und überlegt unter Anderem, ob sie eine andere Person geworden wäre, wenn man ihr einen anderen Namen gegeben hätte. Außerdem stellt sie fest, daß man sich sein eigenes Wesen und Äußeres nicht aussuchen kann und befindet dies für unlogisch.
Als sie den zweiten Brief öffnet, beantwortet Sofie sich selbst die Frage, woher die Welt komme, zuerst, indem sie davon ausgeht, sie sei immer schon dagewesen. Das erscheint ihr jedoch nicht plausibel; sie denkt, alles, was es gebe, müsse auch irgendwo seinen Anfang haben. Dann aber kommt sie darauf, daß die Welt in diesem Fall aus etwas anderem entstanden sein müsse und daß sie das Problem somit nur verschoben hätte. Auch die Erklärung, Gott habe die Welt geschaffen, sei nicht plausibel, da Gott sich ja nicht selbst erschaffen haben könne.
Darüber erhält Sofie die erste Geburtstagskarte an Hilde, die zwar an Sofie adressiert, offensichtlich aber an Hilde gerichtet ist und fühlt sich nun vollends irritiert.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Supermodell - Fette Kuh
Der Gott der Stadt
JAY - ELIZABETH LAIRD
Expressionismus
Der Kommerzialrat - Personen:
Guiseppe Verdi
Johannes Tauler
Die Armee der weißen Banditen:
Berlin
Der Name der Rose - Zu untersuchende Thematiken und Aspekte





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.