Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Mein leben und ich


1. Drama
2. Liebe



Zuerst stellt man sich natürlich die Frage, warum man sich für Straight Edge entscheide? Ja, und diese Frage ist berechtigt .

Als ich auf die Gesamtschule in Hosena ging, lernte ich einen Jungen kennen, von dem ich erfahren hatte, dass er noch nie geraucht und getrunken hatte. Ich war ziemlich erstaunt darüber, dass es noch einen 17-Jährigen gab, der so ein vernünftiger Jugendlicher war. Doch ich machte mir keine weiteren Gedanken darüber .

Jahre später dann, erfuhr ich von einer Freundin meiner Schwester, dass diese Lebensweise eine genaue Bezeichnung, nämlich Straight Edge, hatte. Ich erforschte sXe ein wenig im Internet . Und der Lesestoff, der mir dort angeboten wurde, war sehr interessant. Doch mir kam nicht gleich in den Sinn straight zu sein bzw. es zu werde. Es verging wiederum ein Jahr. Ich lernte einen Straighter kennen und dieser bietete mir einen Einblick in sein Leben. Jedoch überlegte ich lange, ob ich mich für dieses Leben entscheiden sollte!? Meine größte Angst war jedoch, dass ich "es" nur "leben" würde, weil es die Anderen auch machen würden. Doch schon bald merkte ich, dass dies nicht der Fall war. Klar, man kann nicht sagen, dass man von dem einen auf den anderen Tag alles aus seinem Leben streichen kann. Aber ich musste gar nicht so viel aus meinem Leben "verbannen". Generell habe ich nicht viel getrunken oder geraucht. Und den einen Drink oder die eine Zigarette auf Disco habe ich gerne weggelassen. Naja, und mit dem Fleischentzug gab ich mich auch zufrieden und die Sache mit dem Koffein fiel mir auch sehr leicht, denn ich habe nie gerne Cola oder Kaffe getrunken. Als Mädchen hat man es sehr schwer in der Straighter-Szene; wir werden nicht so wirklich wie die meisten männlichen Artgenossen behandelt, denn wir hätten ja anscheinend nicht so viel Ahnung davon! Es wird Zeit für Veränderungen! So erzählte ich einer Freundin von mir von meinem Leben und konnte auch sie für sXe gewinnen. Sie wiederum überzeugte ihren Freud - ein endloser Kreis also. Auch sie fühlt sich mit XXX besser.

Seitdem her sind knappe 9 Monate vergangen und ich kann mir vorstellen, mein ganzes Leben straight zu sein bzw. es zu bleiben. Ich würde es jedem weiterempfehlen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Das Glück beim Händewaschen
Die Judenbuche (A. von Droste-Hülshoff)
Tom Hanks
Interpretation der Intention Lessings
Die Lage der Arbeiter
Olympia
Bei den Wilden - Rettung - In Brasilien - Schiffbruch
DER KLEINE PRINZ
Vorwort
"Was bleibt" von Christa Wolf





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.