Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

(experimentelle) inhaltsangabe


1. Drama
2. Liebe



10-jähriger Junge geht! Flakgefreiter geht! Gehen zusammen! Wohin? Paradiesgarten! Im Auftrag! Wessen? Tante! Töten! Grausam! Unglaublich! Junge? Unbehagen! Flucht? Gedanke verworfen! Sinnlos! Marsch! Schritt! Schritt! Schritt! Schritt! Unterbricht! Verzögert! Entdeckt Schneckenhaus! Betrachtet! Vollendet? Gegensatz! Zartheit? Feinheit? Natur! Ausgeliefert? Niedertrampelnd? Brutalität? Menschen! Hilfe! Aufhalten! Vorhaben? Verbrechen! Übelkeit! Betteln! Ausrede? Herz? Nein! Nein! Nein! Flakgefreiter! Soldat! Wird töten! Keine Gewissensbisse? Nervös! Hund knurrt! Gefährlich? Pistole an Schädel! Leine gehalten? Angriff! Reißt Hund zu Boden! Schuß! Qualen! Schuß! Nichts mehr! Nichts mehr?
Damals Paradiesgarten? Mord! Heute Kindergarten! Leben?


Hugo Schanovsky versuchte sich bei diesem, nunmehr schon zehnten Buch, an der Prosa. Der Autor beherrscht die kurze Form, das Gleichgewicht von Form und Inhalt. All seine Geschichten gehen vom Alltäglichen, wahrhaft Prosaischen aus. Er beschreibt das Leben in der Optik eines Autors, der seinen Lesern ähnlich ist. Doch er zeigt nicht den Realismus. Die von ihm gezeigte Wirklichkeit hat Hohlräume, Hintergründe und doppelte Böden. Kenner raten, sich mit Schanovsky anzufreunden, denn er könne den Leser von der literarischen Oberfläche wegbewegen. Auf politisch hart akzentuierte Zeitbilder aus den dreißiger Jahren folgen Porträts von "kleinen" Menschen, wie zum Beispiel das eines Pendlers ("Im Wartesaal").
Man wird als Leser mit einem kompakt und ohne Zäsuren hingeschriebenen Prosablock konfrontiert, der die filmische Atemlosigkeit aufarbeitet. (Deswegen versuchte ich mich auch an dieser experimentellen Inhaltsangabe.) Die tragische Selbsterfahrung des Autors, als halbes Kind im zweiten Weltkrieg, im Umgang des Sozialpolitikers mit den armen, greisen und hinfälligen Menschen, offenbart sich im Wegwerf-Detail, das in der ehrlichen Zurückerinnerung Einmaligkeitswert erhält. Er versteht es, über Nur-Autobiographisches im Kunstbegriff der Kurzgeschichte, der Anekdote, auch der gefühlsmäßig aufgeladenen Kriegs- und Nachkriegsbetrachtung hinauszugehen. Die kritisch bloßlegende und dabei doch mitmenschlich engagierte Schreibart seiner Prosa bestätigt Schanovskys ehemaligen Wunsch Journalist zu werden.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Inhaltsangabe: Der Tod des Junggesellen
Sein oder Nichtsein von William Shakespeare aus dem Werk "Hamlet"
Fabel "Die Physiker"
Nachgetragene Liebe
Kallixtus Katakombe
Die Sirenen. Zwischen Skilla und Charybdis. Bei Kalypso
Cherbinischer Lobgesang Einstimmung
Gefährten des Bösen
Lyrik nach Auschwitz - Adornos Thesen und Celans Standpunkt





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.