Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Erörterung: was ist mut?


1. Drama
2. Liebe



Was ist Mut? Mut ist ein abstrakter Begriff. Mut ist die Eigenschaft, die einen Menschen zu einer außergewöhnlichen Tat befähigen kann, auch wenn dieser Ängste hat bzw. ängstlich ist. Mut ist die Kraft, diese Ängste zu überwinden. Mut ist, sich bewusst einer Gefahr auszusetzen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, das im Verhältnis zu dem Risiko steht, dieses Verhältnis aber positiv für das zu erreichende Ziel ausfällt. Die Definition von Mut ist abhängig von der jeweiligen Person und deren Lebenssituation und vor allem von den Umständen. Allerdings sollte man gründlich zwischen Mut und Leichtsinn unterscheiden. Manche Leute betrachten ihre Taten als mutig, obgleich sie eher Leichtsinn verkörpern.
Ein krasses Beispiel hierfür ist ein 17-jähriger Jugendlicher, der sich auf die Fensterbank eines Altbaus setzt und dies als Mut erachtet. Doch bei dieser Tat wird ein hohes Risiko eingegangen, ohne dass ein bestimmtes Ziel verfolgt wird.
Ein typisches Beispiel für Mut ist, wie in Hollywoodfilmen häufig übertrieben dargestellt wird, der Mensch a, der einen anderen Menschen b vor dem Überfahrenwerden rettet, indem er den Menschen b aus der Fahrbahn eines Fahrzeuges zieht. Dies ist eine selbstlose Tat. Sie wird deshalb von der Gesellschaft als tugendhaft angesehen.
Ein weiteres Beispiel ist, wenn ein Mensch körperlich angegriffen wird und einer weiterer eingreift und somit versucht, das geschehen positiv zu beeinflussen.
Für mich persönlich ist Mut eine Tugend, die in unserer Gesellschaft unerlässlich ist, allerdings immer seltener vorkommt. Zumindest eine Form des Muts kommt seltener vor. Menschen sind nicht bereit die Risiken, die eine mutige Tat mit sich bringt, einzugehen, ohne dass sie selbst einen Vorteil aus dem Ergebnis ziehen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Vorliegendes Werk:
Glosse
Odysseus im Schattenreich
Friedrich Schiller: "Die Worte des Wahns"
FRIEDRICH SCHILLER -- -
Johann Wolfgang Goethe - Clavigo
AUTOR Maeve Binchy
Tupac Shakur - Loyal To The Game
Die präfaschistische Literatur
Erika mann leben von 1933-1940





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.