Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Einwände gegen die klassische definition der wahrheit


1. Drama
2. Liebe



Gegen die Definition der Wahrheit als Übereinstimmung von Proposition und Tatsachen ergeben sich mehrere Einwände:
· Die Definition ist zirkulär. Denn woher wissen wir, dass des wahr ist, dass die Wahrheit in der Korrespondenz zwischen Proposition und Wahrheit besteht? Wir müssten also unsere Definition der Wahrheit mit der Wahrheit vergleichen können, um beurteilen zu können, ob unsere Definition mit ihr übereinstimmt oder nicht.
· Die Definition ist Erkenntnistheoretisch falsch. Diese Haltung setzt nämlich einen naiven, erkenntnistheoretischen Realismus voraus, wonach die Außenwelt objektiv und unabhängig von der Auffassungsweise des Menschen an sich existiert. Ist der Schnee tatsächlich weiß? Oder erscheint dies nur auf Grund unserer Wahrnehmung so? Woher wissen wir, dass eine Proposition mit einer Tatsache übereinstimmt? Zu Beurteilung dessen müssten wir nämlich Proposition und Tatsache kennen, um entscheiden zu können, ob sie mit einander übereinstimmen. Wir müssten sozusagen den Standpunkt "Gottes" einnehmen, der Beides voneinander unabhängig zu sehen vermag.
· Da wir den Standpunkt "Gottes" aber nicht einnehmen können, läuft die Definition in ein unendliches Zurückgehen auf unendlich viele Tatsachen aus. Denn wie können wir beurteilen, ob die Proposition "Der Schnee ist weiß" mit der Tatsache übereinstimmt, dass der Schnee weiß ist. Wir können nicht den Satz bzw. die Proposition mit der Tatsache vergleichen, um festzustellen, ob der Satz mit der Tatsache übereinstimmt oder nicht, weil wir keinen von der Proposition unabhängigen Zugang zu der Tatsache haben. Es kommt natürlich auch darauf an, wie wir Tatsachen definieren. Meistens setzen wir sie mit "Absprachen" gleich. Schließlich wurde irgendwann einmal festgesetzt, dass der Schnee "weiß" ist.
Aus diesen drei Gründen können wir die klassische Korrespondenztheorie nicht so übernehmen, wie Aristoteles sie ursprünglich formuliert hat.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Literarischen Strömungen der Romantik
Odysseus im Schattenreich
Der goldne Topf - Der Inhalt des Märchens
Begleitetes Fahren ab 17
Romulus der Große
Der Taucher - Inhaltsangabe
Praktikumsbericht: Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Die ägyptischen Gottheiten
Charakterisierung des Autors Friedrich Dürrenmatt
Literatur zur Zeit des Nationalsozialismus:





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.