Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die marquise von o...


1. Drama
2. Liebe



Die Novelle , geschrieben von Heinrich von Kleist handelt von einer verwitwerten Marquise von vortrefflichen Ruf, und Mutter von mehreren wohlerzogenen Kindern, die durch die Zeitung bekannt macht, dass sie, ohne ihr Wissen in andere Umstände gekommen sei und dass sich der Vater des Ungeborenen melden solle und dass sie diesen, aus Familienrücksichten entschlossen wäre ihn zu heiraten.

Bei der Besetzung einer Zitadelle in Oberitalien wahrt ein russischer Offizier, namens Graf F
die Tochter des Kommandanten, die Marquise von O... der Vergewaltigung. Der Graf führt sie in ein sicheres Gemach, wo die Marquise bewusstlos wird und er sie darauf vergewaltigt.
Bevor die Marquise von O... sich bei ihrem Retter bedanken kann, zieht dieser weiter.
Nach einer Weile merkt die Marquise, dass sie schwanger sei. Überraschend wird die Ankunft vom Grafen gemeldet, der sich sogleich nach dem Befinden der Marquise erkundigt und ihr einen Heiratsantrag macht. Die Marquise, ursprünglich entschlossen nicht mehr zu heiraten, lässt sich durch sein Bitten und Drängen ein bedingtes Versprechen abnötigen, das nach seiner Rückkehr eingelöst werden soll.
Der Vater der Marquise wirft sie in rasendem Zorn aus dem Haus, als er erfährt, dass sie schwanger sei.
Um ihrem ungeborenen Kind den Schandfleck in der bürgerlichen Gesellschaft zu ersparen, gibt sie in einer Zeitung eine Annonce auf, um den Vater des Ungeborenen zu finden. In einer anonymen Antwort kündigt der Vater des Kindes einen Termin an, wann er sich im Hause des Kommandanten einfinden wolle.
Der Graf, der zunächst, nachdem er bei seiner Rückkehr von dem Geschehen erfahren hatte, seinen Heiratsantrag bei einem Besuch der Marquise wiederholt hatte, wurde jedoch von ihr abgewiesen. Ihre Weigerung kann durch eine Sonderklausel, den Verzicht des Grafen auf alle Rechte eines Gatten, aufgehoben werden. Nach der Trauung bezieht der Graf eine eigene Wohnung und betritt viele Monate nicht das Haus des Kommandanten. Seinen neugeborenen Sohn und der Marquise sein gesamtes Vermögen.
Da der Graf von da an merkt, dass ihm verziehen sei, beginnt er erneut seine Gattin zu werben, und feiert, nach Verlauf eines Jahres, endlich die zweite, wirkliche Hochzeit.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Franz Kafka (Ein Referat von Christian Seitz)
Die Geschichte des Fauststoffes
"Der geteilte Himmel" - Interpretation
Zum Inhalt: Faust- Der Tragödie zweiter Teil
Das Vaterspiel von Josef Haslinger
Rhetorische Mittel
Der Professorenroman
Bürgerschreck, Gegner des Establishments
Pyramiden von Gizeh
Wir haben den Komponisten Richard Georg Strauss ausgewählt





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.