Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die luftfahrt


1. Drama
2. Liebe



Heutzutage halten die meisten Menschen das Fliegen für selbstverständlich. Es fällt schwer sich den Mut und Erfindungsreichtum der Flugpioniere vorzustellen. Fliegen zu können wie ein Vogel ist ein uralter Menschheitstraum. Am Anfang wurden sehr viele Versuche unternommen, den Flug der Vögel nachzuahmen, aber im 19 Jahrhundert wurden die beiden

Grundlagen für die Luftfahrt und den Flugzeugbau geschaffen. Zum einen entdeckte man die

Antriebskraft und erkannte, das die Flugmaschinen mit starren Tragflächen ausgestattet werden müssen, und zum anderen wurden die Flugapparat lenkbar und aus Ballonen entwickelten sich die Luftschiffe

Ende des 17. Jahrhunderts war es kein Geheimnis mehr, das Gegenstände die leichter als Luft sind, aufsteigen können. Die ersten die dieses Experiment wagten, waren die Gebrüder Montegolfier. Sie bauten einen Grossen Leinenballon, der mit festen Papier überzogen war und mit Knöpfen verschlossen war. Und sie verbrannten ein Gemisch aus Wolle und Stroh, wodurch ein, wie sie dachten, neues Gas entstand. Aber das nur allein die heiße Luft ihren Ballon aufsteigen ließ, und nicht ihr Gas wollten die Montegolfier Brüder nicht glauben.

Am 21. November 1783 stieg der Ballon zum ersten Mal in die Luft auf. Er blieb 23 Min. in der Luft und flog 16 kilometer weit. Diese Fahrt gilt als erster Flug eines Menschen in der Luft. Die Ballonfahrt war im 19. Jahrhundert zwar sehr beliebt, aber die Tüfftler wendeten ihre Aufmerksamkeit der Entwicklung lenkbarer Ballone und Luftschiffe zu. Der Deutsche

Otto Lilienthal baute und flog als erster ein Gleitfluggerät, mit dem auch ein Mensch transportiert werden konnte. Lilienthal unternahm mehr als 2500 Flüge, und nahm immer wieder Verbesserungen vor, bis er schließlich eine Strecke von einen halben Kilometer zurücklegen konnte. 1896 stürzte er dann mit seinem Gleiter ab und kam dabei ums Leben.

Die Erfolge des Otto Lilienthal spornte die Brüder Orville und Wilbur Wright an. Sie bauten äusser erfolgreich einen der grössten Gleiter mit einen 12 PS starken Benzinmotor.Nur fünf Augenzeugen erlebten den ersten Flug des Motorflugzeug mit. Es dauerte nur 12 sec und es wurde eine Strecke von 37 Meter zurückgelegt. Dieser Flug bedeutete den Beginn einer neuen Epoche.

Im Laufe des ersten Jahrzehnt des 20 Jahrhunderts wurde das Fliegen zu einer festen Einrichtung. Viele traten in die Fussstapfen der Brüder Weight. In Amerika war es Glenn Curtis. Und in Frankreich bauten die Brüder Vaisin die erste Flugzeugfabrik. Am 25 Juli 1909 überquerte der Franzose Louis Bleriot erfolgreich den Ärmelkanal. Dieser Flug war einer der wichtigsten Meilensteine der Geschichte.

Charles Lindberg war wahrscheinlich der berühmteste Flieger seiner Zeit. Er überquerte als erster den Atlantik. Kaum hatten die Pioniere die ersten Luftwege erkundet ,wurden auch schon Flugzeuge für den Transport von Post eingesetzt. Und es dauerte nicht lange, bis auch

Passagierflüge an der Tagesordnung waren. 1937 richtete die Fluggesellschaft Imperal Airways den ersten Linienflug ein.

Dank der Pioniere der Vergangenheit gibt es heute kein Land mehr, das nicht innerhalb von 24 Stunden von einen Jetliner angeflogen werden könnte. Ein umfangreiches Team ist ununterbrochen vor Ort, um dafür zu sorgen, dass die Flugzeuge sicher landen, schnell neu gerüstet sind und wieder in die Luft geschickt werden. Der Luftraum wird mit hoch entwickelten Geräten überwacht, um Flugreisen sicherer als je zuvor zu machen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
EXILZEIT (1933-1947)
The Picture of Dorian Gray - Oscar Wilde
Literatur im Mittelalter (1170-1500)
Exkurs
Inhalt: EFFI BRIEST
Held von Solferino
Homo Faber (Ein Bericht)
Das Naturrecht
Der kaukasische Kreidekreis - Charakteristik der Personen:
Mode zu Mozarts Zeiten





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.