Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Claude debussy


1. Drama
2. Liebe



- Claude Debussy wurde am 22. August 1862 in Saint-Germain-en-Laye geboren
- schon bald zogen seine Eltern nach Paris, wo er erste Klavierstunden bei einem italienischen ssLehrer bekam
- 1872 wurde er am Pariser Conservatoire aufgenommen und erhielt Unterricht in den Fächern ssKlavier und Harmonielehre
- nach der Aufgabe der Virtuosenlaufbahn begann Debussy, sich verstärkt der Komposition zu sswidmen
- in den Jahren 1881 bis 1882 war er Hauspianist bei Nadesha von Meck, der Fördererin
Tschaikowskys, mit der er 1881 und 1882 Moskau besuchte
- obwohl Debussy ein recht rebellischer Schüler war und die Konventionen des Conservatoire
oft bewusst durchbrach, erhielt er 1883 den 2. Rom-Preis, ein Kompositions-Stipendium des
Pariser Conservatoire, das zu einem dreijährigen Aufenthalt in einer römischen Villa berechtigte
- im Jahre 1884 bekam er den ersten Rom-Preis für die Kantate \"L´enfant prodigue\" und reiste ssAnfang 1885 nach Rom
- schon 1887 kehrte er aber aus Unzufriedenheit wieder nach Paris zurück
- es folgten einige Besuche bei den Wagner-Festspielen in Bayreuth, die Debussy anfangs
schwer beeindruckten
- ein anderes, für Debussys musikalische Entwicklung bedeutsames Ereignis war die
Weltausstellung in Paris im Jahre 1889. Hier hörte er javanische Gamelanmusik, deren Elemente ssin einige seiner Werke Eingang fanden
- ab 1893 begann Debussy die Arbeit an seiner einzigen vollendeten Oper \"Pelléas et
Melisande\", die 1902 uraufgeführt wurde
- weitere wichtige Werke aus dieser Zeit sind das \"Prélude à l´après-midi d´un Faune\" (1. sximpressionistisches Stück) und die \"Nocturnes\" für Orchester
- in diese Zeit fielen auch verschiedene seelische Krisen, ständige finanzielle Sorgen und
Beziehungs-Irrungen, die vorläufig mit der Heirat mit Lily Texier 1899 endeten
- Debussy begann, unter dem Pseudonym Monsieur Croche eine Reihe von kritischen Artikeln zu sspublizieren und startete ab 1903 eine musikschriftstellerische Tätigkeit
- zwischen 1903 und 1910 schrieb Debussy einige seiner wichtigsten und populärsten Werke,
wie \"La Mer\" für Orchester, und \"Estampes\", \"Images\", \"Childrens Corner\" sowie den ersten

Band der \"Préludes\" für Klavier
- 1908 heiratete er Emma Bardac, mit der er schon seit 1905 eine gemeinsame Tochter mit

dem Namen Chouchou hatte
- in den folgenden Jahren folgten einige Konzertreisen, unter anderem nach England, Italien

und Holland
- die \"Préludes Band II\", \"Images\" für Orchester und das Ballett \"Jeux\" sind Werke aus dieser

Zeit
- der Einfluss der impressionistischen Umgebung auf Debussys Musik ist unverkennbar
- ab 1915 begann sich ein Krebsleiden bemerkbar zu machen, das Debussy immer mehr
schwächte

- er starb am 26. März 1918 in Paris

Klavierwerke: Danse bohemienne (1880), Deux Arabesques (1888), Reverie, Ballade, Danse (Tarantelle styrienne), Valse romantique, Nocturne (alle 1890), Suite bergamasque (1890-1905), Mazurka (1891), Images oubliées (1894), Pour le Piano (1896-1901), Estampes (1903), L\'isle joyeuse (1904), Images I (1905), Images II (1907), Children's Corner (1906-1908),
Préludes I (1910), Préludes II (1913), Douze Etudes (1915)

Orchesterwerke: Printemps (1887), Prélude à l\'après-midi d\'un Faune (1892-1894), Trois Nocturnes (1893-1899), La mer (1903-1905), Images pour orchestre (1906-1912), Jeux (1912)


L\'après-midi d\'un faune (Nachmittag eines Fauns):
Uraufführung: 22.12.1984 in der Salle d\'Harcourt in Paris; Der Nachmittag eines Fauns basiert auf einem Gedicht seines Freundes Stephane Malarmé; es beschreibt subtil die amourösen Tagträume des römischen Waldgottes (= sexuelle Kraft, Begierde) an einem warmen Sommertag; der "Traumüberrest" steckt in der Flöte des Fauns; Debussy hat nicht nur die Atmosphäre sondern auch die Form des Gedichts übernommen; ebenso wie dort wird im Prélude ein aktiver Mittelteil von nachdenklichen Teilen umrahmt und selbst die Zahl der Takte übernimmt Debussy von der Zahl der Zeilen des Gedichts

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Interpretation der letzten Sätze
Sammy deluxe (sehr ausführlich)
Friedemann Behr: Mein Jahr 1945
Schachnovelle - -A
La nécessité pour le docteur de trouver une issue à sa vie actuelle
Leben wir in einer Kommunikationsgesellschaft?
Jostein Gaarder - Durch einen Spiegel mit einem dunklen Wort
Die Züchtigung von Anna Mitgutsch
Bewertungen
Die Form der Dreigroschenoper





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.