Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biographie der autorin: biographie der autorin:


1. Drama
2. Liebe



Biographie der Autorin: wurde am 20.10 1946 in Mürzzuschlag/ Steiermark geboren. Ihre Kindheit und Jugend verbringt sie in Wien. Sie studiert Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft und Musik in Wien. 1972 lebt sie einige Zeit in Berlin und 1973 in Rom. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Wien, München und Paris. Sie gewinnt etliche Preise: Lyrik- Prosapreis der österreichischen Jugendkulturwoche (1969); Lyrikpreis der österr. Hochschülerschaft (1969); Österreichisches Staatsstipendium für Literatur(1972); Roswitha- Gedenkmedaille der Stadt Bad Gandersheim (1978); Drehbuchpreis des Innenministeriums der BRD (1979); Würdigungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst(1983) Heinrich Böll -Preis der Stadt Köln (1986), Literaturpreis des Landes Steiermark (1987).
Mit ihren Romanen und Theaterstücken wurde Jelinek zur Vertreterin einer teils plakativen, teils kritischen feministischen Literatur, wobei sie, vom Marxismus beeinflußt, auch den Aspekt ökonomischer Abhängigkeit in den Mittelpunkt stellt. In ihren Romanen Die Liebhaberinnen (1975), Die Klavierspielerin (1986), Lust (1989) und Die Kinder der Toten (1995) machte sie die Entindividualisierung der Sexualität durch eine von Männern dominierte Gesellschaft zum zentralen Thema.In ihren Dramen wie Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte (Uraufführung 1979) oder Krankheit oder Moderne Frauen (Uraufführung 1987) Inszenierte sie satirisch- groteske Geschlechterkämpfe und löste heftige Diskussionen aus.
Filme: "Die Ramsau im Dachstein",ORF 1976, "Die Ausgesperrten" Drehbuch zusammen mit Franz Nowotny. 1972, " Was die Nacht spricht.- Eine Erzählung". Drehbuch zusammen mit Hans Scheug und Patienten des psychiatrischen Krankenhauses Baumgartnerhöhe 1987.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Interpretation zu Brechts Leben des Galilei
DAS PARFUM - Geschichte eines Mörders
Hermann Hesse(1877-1962)
Das Fräulein von Scuderi -
Analyse von ,Frau Holle'
Geburt und Fluch
Analysieren Sie den Monolog von Faust!
Charakteristiken: Axel Grove
Jenseits von Eden ---
Der andorranische Jude





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.