Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Benjamin lebert


1. Drama
2. Liebe



Crazy

1. Biographie des Autors

Am 9 Januar 1982 kommt Benjamin Lebert in Freiburg im Breisgau auf die Welt. Zum Schrecken seiner Eltern ist er halbseitig gelähmt und wird später Probleme beim Gehen und beim Greifen mit der linken Hand haben. Er verbringt die meiste Zeit seiner Kindheit in München mit seinen Eltern Jutta und Andreas. Durch die Behinderung bleiben ihm viele Kinderspiele verwehrt und so beginnt er kleine Geschichten zu schreiben.
Seine schriftstellerischen Ambitionen werden von seinen Eltern gefördert und durch seinen Vater, der Gründer und Chefredakteur der SZ ist, kann er einige Texte für das Jugendmagazin Jetzt verfassen.


Mit 15 bekommt er die Chance einen ganzen Roman zu schreiben und so wird am 17 Februar 1999 sein Roman Crazy veröffentlicht. Trotz Benjamins schlechter Noten in Deutsch wurde sein Buch zum Bestseller.
Bis heute besuchte Benjamin mehr als fünf Schulen und lebt nun ohne jeglichen Abschluss abwechselnd in München und Berlin.


2. Weitere Werke

Kurze tagebuchartige Texte in Jetzt.
Benjamin arbeitet an seinem zweiten Buch und schreibt viele Texte für Zeitschriften unter einem Pseudonym.




3. Hintergrund und Entstehen des Romans

Durch seine kurzen Texte in Jetzt wurde der Schriftsteller Maxim Biller auf Benjamin aufmerksam und empfahl ihn dem Verlag Kiepenheuer & Witsch. Die Lektorin Kerstin Gleba bat ihn, nachdem sie sich von seinem Talent überzeugt hatte, ein deutsches Pendant zu Salingers der Fänger im Roggen zu schreiben. Benjamin, der zu dieser Zeit das Internat Neubeuern besuchte, schrieb sich also unter der Woche auf was so alles passierte und machte daraus am Wochenende eine Geschichte. Immer mehr fügte sich der Roman zusammen und nachdem man ihn noch ein bisschen ausgeschmückt hatte wurde er veröffentlicht.


4. Personen

Benjamin Lebert: Protagonist; verbringt ein Semester an der fünfte Schule; ist sehr schlecht
in der Schule; halbseitig gelähmt; hat hin und wieder Existenzängste

Janosch Schwarze: Benjamins Mitbewohner; hat nur Unsinn im Kopf; sieht sich als
Frauenheld; zieht seine Freunde und Mitschüler dauernd auf

Der dicke Felix: Einzelkind aus einer brutalen Familie; hat gute Noten; isst den ganzen Tag
und dann vor allem Süßigkeiten; kann sich nur schlecht wehren

Der kleine Florian: Wird von allen Mädchen genannt, weil er so zart ist; ist Vollwaise und
lebt in den Ferien bei der Großmutter

Der dünne Felix: Kommt gleichzeitig mit Benjamin an die Schule; ist sehr still

Troy: Neuseeler Urgestein; schweigt immerzu; Bettnässer; depressiv

Sambraus Marek: Alter Mann; war früher selber in Neusselen; begleitet die Freunde nach
München.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Siegfried Lenz - Der Mann im Strom von Florian Huber
Zur Erzählform (innerer Monolog) und Schreibweise:
Hausaufgabe Deutsch Klasse 7 Gymnasium: Übungsdiktat weiterschreiben
Aktueller Bezug
Sommerhaus,später (Kritik)
The White Rider
Inhaltsangabe zum 2.,3. und 4. Teil des Romans "Das Parfum"
Von der Grausamkeit und dem Mitleid und ob es besser sei, geliebt als gefürchtet zu werden
Georg Heym, Lyriker und Schriftsteller
Der Richter und sein Henker Inhaltsangabe





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.