Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Analyse der wahlkampfrede von josef goebbels am 27.7.1932


1. Drama
2. Liebe



In der Wahlkampfrede von Josef Göbbels, die am 27.7.1932 als Vorspiel zu einer anschließenden Hitler Rede gehalten wurde, geht es darum, dass Göbbels durch diese Rede das Volk auf die Seite der NSDAP ziehen will, da am 31.7.1932 die Reichstagswahlen stattfinden. Die Rede wird in 5 Sinnabschnitte eingeteilt.

     Der erste Sinnabschnitt geht von Zeile 1-6. Dieser Sinnabschnitt hat die Funktion das Volk auf die Seite der NSDAP zu ziehen. Dies wird erstens dadurch erreicht, das Göbbels das Wort \"wir\"(Z.1) benutzt und auf die Anrede \" Meine Damen und Herren\" verzichtet, wodurch er die Gemeinsamkeit zwischen NSDAP und Volk verdeutlicht. Zweitens durch die Benutzung des Adjektivs \"weihevollen\"(Z.1) aus dem Bereich der Religion und durch die Metapher des \" Wiedererwachens\", wodurch er die Assoziation des Volkes auf einen neuen Anfang legen will.

     Des Weiteren wird durch die Reihung in Z. 3f.\"Mann und Frau und Arbeiter und Bürger und Soldat\", die Gemeinsamkeit des deutschen Volkes über Standesgrenzen hinweg gesetzt. Viertens ist zum ersten Sinnabschnitt noch zu sagen, dass durch die Redewendungen in Z.4-6 \"ein einig Volk aus Brüdern, ., koste es was es wolle so oder so.\" die Gemeinsamkeit des Volkes noch einmal verstärkt. Der 2te Sinnabschnitt ist von Zeile 7-15.

     Hier werden führende Politiker der SPD angegriffen. Durch die Dreierfigur von \"Herr Severin...\", \" Herr Braun..

    .\" und Herr Grzesinsky.\", die alle drei gescheiter sind das Volk zu vereinigen, wird ein Feindbild erschaffen, was die Leute von der NSDAP überzeugen soll. Des Weiteren durch das Wortspiel in Z.7f. \" wiche.entwich\", wird Herr Severin lächerlich gemacht. Außerdem wird hier durch die Wortneuschöpfung des politischen Gegners Z.

    10\"radausozialistische \" die Gegenseite zusätzlich verhöhnt, wodurch sie noch lächerlicher klingen. Im dritten Sinnabschnitt, der von Zeile 16-20 geht, geht es darum, dass der Gegner noch weiter niedergemacht wird. Dies geschieht durch die Metaphern in Z.16f.\"Fleischtöpfen der Regierung. Hungerbrot der Opposition\" und der Reihung in Z.17f.

     \"weich und dick und schwammig\". Hierdurch will Göbbels den Gegner abgrenzen und Ekel und Abscheu erregen und wie oben schon erwähnt weiter niedermachen, damit das Volk die NSDAP am 31.7.1932 wählt. Des Weiteren werden durch Rhetorische Fragen die Zuschauer in den Reflexionsprozess eingebunden und der Anschein erweckt, dass der Redner für das Volk denkt.Z.

    18-20. \"Wie könnte sie.?...Was ist das?..

    .Ist das ein Wunsch.?\".Der vierte Sinnabschnitt geht von Zeile 21-28. Hier wird durch die Wiederholung der Antithese \"14 Jahre hatten sie. stattdessen\" Empörung und Verachtung gegenüber der SPD erregt, die durch die Metaphern \" das Volk mit dem Gummiknüppel geschlagen\" und \"wohnlich im Kapitalismus eingerichtet\" und durch das Wortspiel in Z.27f. \" siedeln. angesiedelt\" verstärkt wird.

     Im 5 und letzten Sinnabschnitt der von Zeile 29-31 geht, geht\'s darum, dass der Religionsbezug wieder aufgegriffen wird \"Herrlichkeit\" und durch die Hyperbel Z29. \"grenzenlosen Druck\" eine Assoziation von unaufhaltsamer natürlicher Beseitigung der Opposition dargestellt wird. Ich finde, dass Göbbels den Zweck den er mit dieser Rede erzielen wollte das Volk aufzuhetzen und auf die Hitler Rede vorbereiten wollte erfolgreich gemeistert hat. Des Weiteren finde ich wenn sich Göbbels dies als Ziel seiner Rede gesetzt hat, das Volk auf die Seite der NSDAP zu ziehen, eine erstklassige Rede erstellt hat, denn sie klingt überzeugend und durch diese ganzen versteckten aber absichtlichen Rhetorischenmittel wird das Volk in eine Art \"Bann\" gezogen und kann gar nicht mehr anders als für die NSDAP zu stimmen. Also wenn Göbbels dies alles absichtlich gemacht hat dann finde ich, dass er dies mit Bravur geschafft hat und es genial an das Volk verkauft hat. Allerdings finde ich die Dinge die die NSDAP als sie an der Macht war getan hat nicht gut.

    

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Marcella
Traum Geschichte
Die entstehung des punks
Maria Stuart:
GESETZ UND KRIMINALITÄT
Max Frisch: Biedermann und die Brandstifter -
Interpretation der Intention Lessings
Tschingis Aitmatow: Der Tag zieht den Jahrhundertweg
Counterculture - Die Protestbewegung der Sixties
DOGE UND DOGARESSA - Interpretation:





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.