Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Was ist aids? - der ursprung des aids-virus





Aids ist eine durchViren (HIV) hervorgerufene Krankheit.

HIV: Human
Immunodeficiency

Virus
= Humanes Immunmangel-Virus

AIDS: Acquired

Immune
Deficiency

Syndrome
=Erworbenes Immunmangel-Syndrom

Nach einer Ansteckung kommt es zu einer Schwächung und später zum Zusammenbruch der natürlichen Abwehrkräfte.
Der Organismus wird mit bestimmten Krankheitserregern, auch solchen, die für Gesunde harmlos sind, nicht mehr fertig. Die Folge sind schwere Infektionskrankheiten. Es können aber auch seltene Krebsformen und Veränderungen des Gehirns auftreten.




Der Ursprung des Aids-Virus

Die Herkunft des Aids-Virus ist nach wie vor ebenso rätselhaft wie geheimnisumwittert, was die abenteuerlichsten Thesen nach sich zieht: Etwa, daß die US-Army das Virus gentechnisch kloniert und damit an Häftlingen Experimente durchgeführt habe. In dieser Personengruppe zahlreichen Homosexuellen hätten das Virus dann in die Schwulensszene eingeschleppt.

Eine andere Theorie mutmaßt, daß HIV unter Selektionsdruck im Labor entstanden sei und ungewollt freigesetzt wurde. Ein dritter Ansatz vermutet, daß über eine mit Viren der afrik. grünen Meerkatzen kontaminierte Zellinie, die man allerdings bereits 1960 entdeckte, das Virus auch in den daraus hergestellten Polioimpfstoff gelangt sei und so über die Schutzimpfungen seine Verbreitung fand. Wirklich konkulent ist keine der geschilderten Behauptungen, was ihren Fortbestand aber nicht zu beeinträchtigen scheint.

Im Gegensatz dazu ortet die Mehrheit der Aids-Forscher die Wiege des Virus in Afrika, wo wildlebende Affen sein ursprünglicher Wirt gewesen sein dürften. Dafür spricht die gr. genetische Ähnlichkeit zw. HIV und SIV (Simian Immunedeficiency Virus ): So weist HIV 1, das Virus, das mit Abstand für die meisten Aids-Fälle weltweit verantwortlich ist, gr. Ähnlichkeit mit einem Virus auf, das 1990 bei wilden Schimpansen in Westafrika gefunden wurde.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Inhalationsmittel
DAS LYMPHATISCHE SYSTEM -Bestandteile
Umweltpolitik
Biologie Vortrag
Verbreitung der Welse
Folgerungen für den Umweltschutz
Wieviel kostet die Ausrüstung zur Herstellung biologischer Waffen?
Die Raffination von Kupfer
Salmonellose
Alkohol





Datenschutz

Zum selben thema
Verdauung
Drogen
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Auge
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.