Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wann ist man übergewichtig?





I. 50% der Fettdepots werden im Unterhautfettgewebe angelagert. Um den Gesamtfettanteil des Körpers zu erkennen, genügt ein Blick in den Spiegel.

II. Berechnung des Body Mass Index BMI:
Man rechnet Körpergewicht dividiert durch die Körpergröße in meter mal Körpergröße in meter

Zum Ergebnis:
BMI-Wert von 20 bis 24,9  Normalgewicht
BMI-Wert von 25 bis 29,9  leichtes Übergewicht
BMI-Wert von 30 bis 40,0  Übergewicht
BMI-Wert von 40 aufwärts  starkes Übergewicht
I. Berechnung des Taillen- Hüften Verhältnis:
Man rechnet Taillenumfang in cm dividiert durch Hüftenumfang in cm

Ein Wunderrezept, dass jedem zur Traumfigur verhilft, gibt es nicht, da jeder durch sein persönliches Essverhalten unterschiedliche Schwächen und Stärken hat. Die beste Diät hilft nichts wenn man danach wieder in alte Essgewohnheiten zurückfällt.
Eine bewährte Methode zur Gewichtskontrolle ist das Führen eines Ernährungsprotokolls.
Wenn man einen langfristigen Gewichtsverlust anstrebt, sollte man in einer Woche höchstens ein Kilo abnehmen, da der Erfolg sonst von kurzer Dauer ist. Das Ausfallen lassen einer Mahlzeit ist nicht sinnvoll bei einer Gewichtsreduktion, da später die Willenskraft wegen des knurrenden Magen wahrscheinlich zusammenbricht.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Das Werk "Magic Afternoon" von Wolfgang Bauer
Was für Unterschiede gibt es zwischen corticaler und subcorticaler Bewegungswahrnehmung?
Umfassendes Referat der Physiotherapie am Kind
Welche Vor- und Nachteile bietet die Gentechnologie in der Landwirtschaft?
Heroin
Ablauf der Translation
Aallgemeine Begriffe
Welche Bereiche erscheinen mir in diesem Zusammenhang kritisch bzw.tabuisiert ?
Biogas auf dem Bauernhof
Welche Grundstellungen der Stimmritze kennt man?





Datenschutz

Zum selben thema
Verdauung
Drogen
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Auge
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.