Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Verhütungsmethode - nuva ring



Nuva Ring
seit Februar 2003 auf dem Markt

hormonelles Verhütungsmittel


Was?

flexibler biegsamer weicher Ring mit einem äußeren Durchmesser von 5,4 cm (geruchlos)



Wirkung:


wie beim Hormonpflaster
in ihm befindet sich eine Kombination aus Östrogen und Gestagen
nach dem Einsetzten des Rings in den Körper, gibt er kontinuierlich eine geringe Dosis dieser beiden weiblichen Hormone ab
der Östrogenanteil verhindert die Follikelreifung und damit den Eisprung
Gestagenanteil verhindert die Verflüssigung des Schleims des Gebärmutterhalskanals, so dass die Spermien nicht in die Gebärmutter gelangen können; außerdem verändert es den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, was die Einnistung der Zygote (befruchtete Eizelle) erschwert


Anwendung:

Frau legt den Ring selbstständig in die Scheide ein und kann ihn da auch wieder entfernen (bleibt für 21 Tage da)
nach einer Woche wird wieder ein neuer Ring ein geführt


Woher?

in der Apotheke erhältlich



Kosten?


ca. 43 Euro für 3 Monate


Vorteil:

muss nicht auf regelmäßige Einnahme achten
gute Verträglichkeit furch gleichmäßige Abgabe der Hormone


Nachteil:

Druckgefühl in der Scheide à kann Geschlechtsverkehr stören

kann rausrutschen
Wochentag und in etwa die Uhrzeit müssen beim Einlegen und Entfernen eingehalten werden


Fazit: Sicherheit auf alle Fälle hoch und Anwendung auch nicht zu kompliziert!

 
 
Top Themen / Analyse
ENERGIESZENE SCHWEIZ
Wirkung von Alkohol
Funktionen des Waldes
Bodenversauerung
Entstehung des Lebens
Der Jaguar
Wie wurde dieses Getränk erfunden?
AB0 Blutgruppensystem
DIE ABSATZMÄRKTE DER MINERALÖLINDUSTRIE
REGENWÜRMER

Zum selben thema
Verdauung
Drogen
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Auge
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.