Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Magersucht anorexie - bulimie





Magersucht = Sucht danach, mager zu sein

lat. : Anorexie, Anorexia nervosa
Anorexie = Appetitverlust, -minderung
nervosa → deutet auf psychische Ursachen hin


Anorexie = Bulimie

 
Fast keine Nahrungsaufnahme, Gefühl der absoluten Kontrolle → Selbstwertgefühl steigt Freßattacken → Erbrechen → Verlust der Kontrolle → kein Selbstwertgefühl → neigen zu Depressionen




Bulimanorexie

(= Mischung der Symptome)


Häufigkeit:
Ca. 1% der Frauen zwischen 15 und 25
Insgesamt sind nur 5% der Erkrankten Männer
Tendenz steigend, auch bei Kindern!

Ursachen:

. Biologische Einflüsse:
- Störung der Hirnregion, die Eßverhalten, sexuelle Aktivität und Menstruation steuert

- Genetische Veranlagung
. Psychologische Einflüsse:
- Selbstwertgefühl wird vom Gewicht abhängig gemacht
- Konflikte in der Familie

. Gesellschaftliche Einflüsse:
- Schönheitsideal













Symptome:
- Mindestens 15% weniger als Normalgewicht

- Angst davor, fett zu sein
- leugnen, daß man zu dünn ist

- Besessen von Diäten
- Ständiges Reden vom Essen

- Übermäßiger Sport


Medikamentenmißbrauch:
Häufig versuchen Magersüchtige den Gewichtsverlust durch Medikamente zu beschleunigen. Die meisten Medikamente sind verschreibungspflichtig, dürfen nur unter ärztlicher Kontrolle genommen werden


Am häufigsten verwendete Mittel:
- Recatol werden bei extremem

- Xenical Übergewicht
- Recuctil verschrieben

- Laxobaral

- Dulcolax wirken abführend,
- Bekunistee Kalorien wurden

- Sennesblättertee aber schon
- Heumann Abführtee aufgenommen

- Bad Heilbronner Abführtee
- Glaubersalz

- Lasix wirken entwässernd

- Biofax Gewichtsverlust nur
- Wassertabletten durch Wasserverlust →

- Spargel dich fit nierenschädigend


Folgen:

- Regel bleibt aus
- Bei Männern: Impotenz

- Nägel und Haare werden brüchig
- Haarausfall

- Haut trocknet aus
- Blutdruck sinkt

- Körpertemperatur sinkt
- Flaumartige Behaarung des Rückens

- Muskelschwäche
- Wassereinlagerung im Gewebe
- Schwellung oder Taubheit an Händen und Füßen, im Gesicht
- Schwindelgefühle

- Ohnmacht
- Magen-Darm-System in Mitleidenschaft gezogen → Anschwellen des Bauches → noch mehr Hungern

- Eiweißmangel

- Blähungen bei
- Unterleibsschmerzen Bulimie /

- Verstopfung Bulimanorexie
- Speiseröhre gereizt

- Zahnschmelz angegriffen


Therapie:
. Patienten sollen lernen, daß nicht alles (Selbstwertgefühl, Erfolg im Beruf,...) vom Gewicht abhängt
. Patienten sollen wieder lernen, Hunger zu verspüren
. Familientherapie: Familie soll lernen, auf das Eßverhalten der Erkrankten richtig zu reagieren


Vollständige Besserung: bei 30%
Gewichtszunahme, trotzdem Untergewicht: bei 35%

Bleiben magersüchtig: 25%
Tod: bei ca. 10% (zwischen 5-20 %)

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Viscose
Kurzvortrag
Laufen und das Immunsystem
Das Ökosystem eines Frühlings-Buchenwaldes
Klimaveränderung
Einteilungen der Parasiten
Skizzieren Sie einige Erbkrankheiten mit Vorteilen für ihre Träger, bzw. ohne Nachteile im Fortpflanzungsalter!
WAS SICH DIE BÜRGER VON DER HERRSCHAFT DES FÜRSTEN ERHOFFTEN
Fast Food - Inhaltsstoffe und Ernährung
Wissenswertes - Boa





Datenschutz

Zum selben thema
Verdauung
Drogen
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Auge
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.