Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die tiere





Die Tiere sind ein Naturbestandteil. Es gibt verschiedene Tierarten, einige leben auf dem Land, das sind Landtiere, einige leben im Wasser, das sind Wassertiere. Tiere, die fliegen, sind Vögel, aber sie gehören auch zu den Landtieren. Einige leben in einer Gruppe, einige sind Einzelgänger. Manche Tiere sind Fleischfresser, andere fressen lieber Pflanzen, Gemüse oder Obst. Tiere haben vershiedene Farben.

     Einige Tieren schaffen seine Farbe zu wechseln. Es ist ein Schutz vor einem Gegner. Sie haben auch verschiedene Grösse und Gewicht. Alle Tiere leben gern frei in der Natur. In dem ZOO gibt es nur selten für die Tiere gute Lebensbedingungen. Heute haben Leute die Tiere auch in den Haushalten.

     Früher, in den ersten Nachkriegsjahren, als viele Menschen nicht genug zu essen hatten, waren Haustiere unnötige Fresser. Nur die Bauern hatten Hunde zum Schutz ihrer Höfe und Katzen gegen Mäuse. Heute gibt es hier mehrere Millionen Hunde, Katzen und Ziervögel. Meine Meinung nach es ist sehr gut ein Tier im Haushalt zu haben. Der Kontakt zum tierischen Mitbewohner ist stressfrei und entspannt. Daraus ergeben sich positive Auswirkungen auf unser Wohlbefinden.

     Wenn wir uns mit unserem Tier beschäftigen, treten Alltagssorgen in den Hintergrund. Ein Haustier beschert uns täglich eine Dosis Wohlbefinden. Die besondere Beziehung zwischen Mensch und Tier braucht keine Sprache; sie spürbar. Dabei spielt natürlich auch das Berühren eine wichtige Rolle. Es bereitet großen Genuss über das Fell eines geliebten Vierbeiners zu streichen. Tiere helfen gegen Einsamkeit.

     Der vierbeinige Hausgenosse ist Spielkamerad, Begleiter, Tröster, Kumpel und oft auch Gesprächspartner. Man kann mit Tieren schmusen. Aber wenn man in Urlaub fährt, kann er nicht sich seinen Liebling mitnehmen. Diese Tiere können wir in der Wohnung halten: die Katze, den Hund, den Papagei, den Wellensittich. Von den Nagetieren sind bei den Kindern die Meerschweinchen, Zwergkaninchen und Hamster am beliebtesten. Die meisten Haustiere, die in Terrarien gehalten werden, sind Schildkröten.

     Daneben gibt es auch Schlangen und verschiedene andere Kriechtiere. Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Der Hund musst du jeden Tag ausführen, was bei der Katze nicht der Fall ist. Sie ist auch viel ruhiger und sauberer als der Hund. Sie ist das liebste Haustier der Deutschen. Die Kanarienvögel oder Wellensittiche sind lebhafte und liebe Tiere, aber manchmal machen sie das Zimmer ganz schön schmutzig.

     Und was die Zierfische betrifft, sind sie relativ anspruchslos. Ein aquarium ist zugleich nicht nur ein Stück Natur, sondern ein Schmuck für die ganze wohnung. Man muss sich aber regelmässig um die Tiere kümmern. Man kann es nicht für einige Tage beiseite legen wie ein Spielzeug. Auch ein Tier kann krank sein, muss geimpft werden und sauber gehalten werden. Wenn es Probleme gibt, dann gehen mit dem Tier zum Tierarzt.

     Man kann ein Tier kaufen oder im Tierheim aussuchen. Wir sollten die Tiere schützen, weil auch Tiere sind lebende Geschöpfe. Es gibt auch verschiedene Vereine für Tierschütz. Sie organisieren Proteste gegen Tierschlahtungen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Das Immunsystem des Menschen
FUNKTIONSWEISE DES IMMUNSYSTEMS ALS SKIZZE
Abtreibung heute
DROMEDAR
Vortrag : Erdöl /Erdgas
Vogelgrippe - die Vogelgrippe
Naturalismus-
Droge--
Das Gen
Die Pest:-s





Datenschutz

Zum selben thema
Verdauung
Drogen
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Auge
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.